Weinregion 5vier: Deutsche Weinkönigin kommt aus Rheinhessen

Die 63. Deutsche Weinkönigin heißt Annika Strebel und kommt aus Wintersheim in Rheinhessen. Ramona Sturm aus Moselkern steht ihr zusammen mit Elisabeth Born aus Saale-Unstrut als Weinprinzessin zur Seite.

Sechs Kandidatinnen hatten es ins Finale nach Neustadt an der Weinstraße geschafft und 80 Juroren aus Politik, Medien und Weinwirtschaft mussten eine schwere Entscheidung treffen. Am Ende setzte sich die 23 Jahre alte Weinbaustudentin Annika Strebel als achte Deutsche Weinkönigin aus dem größten Anbaugebiet gegen die Konkurrentinnen durch.

Zusammen mit der ehemaligen Mosel-Weinkönigin Ramona Sturm und der 26 Jahre alten Elisabeth Born aus Höhnstedt als Prinzessinen wird wird sie die deutsche Weinwirtschaft im kommenden Jahr bei Veranstaltungen in In- und Ausland vertreten. Die Kandidatinnen mussten ihr umfangreiches Spezialwissen zu den Themen Wein, Weinbau und Weinmarketing unter Beweis stellen, aber auch auf der Bühne mussten sich die jungen Frauen bei diversen Spielen bewähren. Annika Strebel schaffte es, die Jury mit Charme, Wissen und Schlagfertigkeit zu überzeugen. „Das ist ein großer Tag für den rheinland-pfälzischen Wein“, sagte sie nach ihrer Wahl.

5vier.de gratuliert der neuen Deutschen Weinkönigin und ihren Prinzessinen herzlich zur Wahl!!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln