Welschbillig: Verkehrsunfall infolge Übermüdung und Trunkenheit

Übermüdung und Trunkenheit waren Ursache eines Auffahrunfalles, welcher sich am Samstagmorgen, 22. März, gegen 6 Uhr auf der Bundesstraße B 51, Gemarkung Welschbillig, ereignete. 

In Höhe der Ausfahrt „Schwarzkreuz“ fiel ein in Richtung Bitburg unterwegs befindlicher 24-jähriger PKW-Fahrer aus dem Landkreis Trier-Saarburg in einen sogenannten Sekundenschlaf und fuhr auf einen vorausfahrenden mit Stahlbauteilen beladenen Tieflader auf. Bei Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der PKW-Fahrer zudem unter Alkoholeinwirkung stand. Der Führerschein des jungen Mannes wurde einbehalten, er muss mit einem Ermittlungsverfahren rechnen. Der PKW wurde völlig zerstört und musste abgeschleppt werden, der Fahrer blieb unverletzt. Ausgetretene Betriebsstoffe mussten von der Straßenmeisterei Trier beseitigt werden. Der durchgehende Verkehr wurde geringfügig beeinträchtigt und kurzzeitig örtlich umgeleitet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln