Wir haben Deutschlands schönsten Wanderweg!

Der Moselsteig ist Deutschlands schönster Wanderweg

Einen großen Erfolg feiert der 365 Kilometer lange Moselsteig. Dieser wurde am Samstag, 3 September im Rahmen einer Publikumswahl vom Deutschen Wandermagazin mit rund 41 Prozent aller abgegebenen Stimmen zu „Deutschlands schönstem Wanderweg 2016“ gewählt und auf der Düsseldorfer Wander- und Trekkingmesse TourNatur ausgezeichnet. 

Siegerehrung Moselsteig, Foto: v.l.n.r.: Landrat Manfred Schnur (Cochem-Zell), Landrat Gregor Eibes (Bernkastel-Wittlich),  Sabine Winkhaus-Robert (Mosellandtouristik GmbH), Bürgermeisterin Christine Horsch (VG Schweich), Bürgermeister Karl-Heinz Simon (VG Zell/Mosel) hintere Reihe: Claus Dürrman (Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues), Bürgermeister Ralf Uhlenbruch (Gemeinde Perl), Kurt Haag (Stadt Traben-Trarbach), Patrick Müller (Gemeinde Perl), Karsten Mathar (Moseleifel Touristik e.V.), Thomas Kalff (Mosellandtouristik GmbH),  Michael Schwippert und Nicole Pfeifer (REMET) und Manuel Andrack (Wandermagazin)
Siegerehrung Moselsteig, Foto: v.l.n.r.: Landrat Manfred Schnur (Cochem-Zell), Landrat Gregor Eibes (Bernkastel-Wittlich), Sabine Winkhaus-Robert (Mosellandtouristik GmbH), Bürgermeisterin Christine Horsch (VG Schweich), Bürgermeister Karl-Heinz Simon (VG Zell/Mosel)
hintere Reihe: Claus Dürrman (Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues), Bürgermeister Ralf Uhlenbruch (Gemeinde Perl), Kurt Haag (Stadt Traben-Trarbach), Patrick Müller (Gemeinde Perl), Karsten Mathar (Moseleifel Touristik e.V.), Thomas Kalff (Mosellandtouristik GmbH), Michael Schwippert und Nicole Pfeifer (REMET) und Manuel Andrack (Wandermagazin)

Sichtlich erfreut nahmen Landrat Gregor Eibes, Aufsichtsratsvorsitzender der Mosellandtouristik, Geschäftsführerin Sabine Winkhaus-Robert und stellvertretender Geschäftsführer Thomas Kalff die Siegerurkunde „Deutschlands Schönster Wanderweg 2016“ für den Moselsteig von Wandermagazin-Autor Manuel Andrack entgegen. Damit erlangt der Moselsteig zwei Jahre nach seiner Eröffnung  und den Zertifizierungen als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und „Leading Quality Trail – Best of Europe“ erneut eine begehrte Auszeichnung. Seit April 2014 begleitet der Moselsteig auf 365 Kilometern Wegstrecke die Mosel von Perl an der deutsch-französisch-luxemburgischen Grenze bis zur Mündung in Koblenz und verbindet auf 24 Etappen landschaftliche und kulturelle Höhepunkte des weltberühmten Weinkulturlandes miteinander. Unmittelbar am Steig gelegen oder über kurze Zuwege erreichbar sind viele Sehenswürdigkeiten und Moselorte angebunden, so dass Wanderer innerhalb kürzester Distanz Einkehrmöglichkeiten und Übernachtungsquartiere vorfinden.

Moselsteig Etappe 13, Stufe 3, Foto: © Mosellandtouristik, C.Heinen
Moselsteig Etappe 13, Stufe 3, Foto: © Mosellandtouristik, C.Heinen

„Wir danken allen, die für uns abgestimmt haben“, sagte Landrat Eibes. Die Auszeichnung „Deutschlands schönster Wanderweg“ sei ein großes Lob vom Publikum an alle Beteiligten, die zum Erfolg des Moselsteigs beigetragen haben, wie z.B. Kommunen, Moselsteig-Wanderpaten und wanderfreundliche Unterkünfte und Gastronomiebetriebe am Moselsteig.

Von Anfang Januar bis Ende Juni 2016 konnten Wanderbegeisterte ihre Stimme für eine von zehn nominierten Tagestouren und einen von fünf nominierten Weitwanderwegen abgeben, die ihnen am besten gefielen.  

Cochemer Ritterunde Stufe 2, Foto: © Mosellandtouristik
Cochemer Ritterunde Stufe 2, Foto: © Mosellandtouristik

Im Rahmen der Feierstunde auf der Wander- und Trekkingmesse TourNatur in Düsseldorf erhielten die jeweils drei Erstplatzierten Wege Ihre Urkunden überreicht. In der Kategorie Tagestouren sicherte sich der Wasserfallsteig in Bad Urach mit fast 31 Prozent der Stimmen den ersten Platz. Über Platz zwei freute sich der Wanderweg Galgenvenn im Naturpark Schwalm-Nette am Niederrhein, über den dritten Platz die Traumschleife Rheingold in Boppard. Bei den Weitwanderwegen schaffte es der Werra-Burgen-Steig (Hessen) auf Platz zwei, der Rennsteig (Thüringen) auf Platz drei.

Zur offiziellen Homepage geht es hier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln