Wohnwagen-Brand in Trier-Euren

Fahrlässiger Umgang mit Feuer

In Trier-Euren stand eine Gartenanlage in Flammen und ein ganzer Wohnwagen brannte nieder. Ob der Brand vorsätzlich war oder nicht, ist noch nicht bekannt, aber den Leichtsinn konnten die Ermittler bereits erkennen.

Trier. Nach einem Brand einer Gartenanlage zwischen Trier-Euren und Trier-Zewen am Donnerstag, 26. November, suchten Brandermittler den Brandort am Vormittag auf. Bei den Untersuchungen vor Ort stellten die Brandermittler fest, dass eine Brandentstehung am ehesten aufgrund fahrlässigen Umgangs mit Feuerquellen zurückzuführen ist. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung fanden die Ermittler nicht.

Brand Euerener

Bei dem Brand fiel ein Wohnwagen mit Überdachung den Flammen zum Opfer. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist nicht einschätzbar.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln