Zeugen nach schwerem Verkehrsunfall mit Rollerfahrer gesucht

Zeugen gesucht

Trier. Am Montagabend um 19:05 Uhr ereignete sich auf der Konrad-Adenauer-Brücke ein schwerer Verkehrsunfall. Hier wurde ein 63-jähriger Rollerfahrer von einem nachfolgenden Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der Rollerfahrer wurde durch den Aufprall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des Pkw erlitt einen Schock. Die Konrad-Adenauer-Brücke musste für ca. zwei Stunden teilweise gesperrt werden. Im Einsatz befanden sich zwei Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Trier, zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen sowie insgesamt 12 Rettungskräfte. Die Polizei Trier war mit insgesamt 5 Beamten und zwei Streifenwagen vor Ort.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln