Zunft der Stadtschröter

Traben-Trarbach feiert 55. Jakobstag

Am Moselufer in Traben bietet der Jakobstag vom 24. bis 27. Juli viel Programm rund um das Zunfthandwerk der Stadtschröter. Als alljährlicher Höhepunkt des einzigen Zunftweinfestes Deutschlands wird am Sonntag die neue Stadtweinkönigin von Traben-Trarbach gekrönt.

Foto: © Gernot Weirich
Foto: © Gernot Weirich

Traben-Trarbach. „Gut Schrot!“ hört man in diesen Tagen immer wieder Männern in Winzertracht einander zurufen. Gemeint ist hier aber das alte Handwerk der „Zunft der Stadtschröter“. Diese Handwerker waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts für den Transport von vollen Fässern (oft bis 26 Zentner schwer) über die steilen Treppen aus den Weinkellern verantwortlich.
Dieser Vorgang wurde damals schroten genannt, ein mittelhochdeutsches Wort für rollen, ziehen und schleifen. Mit der Erfindung der Weinpumpe im 19. Jahrhundert starb das Handwerk aus. „Seit den 1960er Jahren ist der Verein aber wieder aktiv in Traben-Trarbach“, so Friedrich Pfitzmann, Zunftmeister der Stadtschröter Traben-Trarbach, „Geschrotet wird allerdings nur noch selten, wir möchten vielmehr die Tradition der Stadtschröter präsentieren und erhalten.“

Seitdem wird auch jährlich am Jakobstag, dem Schutzpatron der Schröter, ein Wochenende im Zeichen der Zunft gestaltet. Das Fest beginnt bereits am Freitag mit der Band „Akku Stikk“, die die Besucher mit einem freimütigen Spagat über die größten Songs der letzten 40 Jahre unterhält.
Am Samstag ist viel Kraft gefragt, wenn die Zünfter den 20m hohen Zunftbaum ab 16:30 Uhr heranschroten und auf dem Festplatz aufstellen. Ab 20:00 Uhr wird die Band Gooseflesh mit Charthits und gängigen Ohrwürmern für Stimmung sorgen.
Mit der Abkrönung der alten und Krönung der neuen Stadtweinkönigin findet dann am Sonntag ab 11 Uhr der Höhepunkt des Jakobstags statt. Im Beisein aller Schröter, dem Krönungsrat und der Bevölkerung wird dann erstmals bekannt, wer das Amt der Stadtweinkönigin 2015/16 übernimmt. „Es bleibt jedes Jahr ein Geheimnis bis zum Einzug der neuen Stadtweinkönigin“, erklärt Pfitzmann, „den einzigen Hinweis geben wir vorher durch die Veröffentlichung eines Kinderfotos.“ Im weiteren Verlauf des Tages und am Montag lockt ein Familienprogramm und weitere Bands, den Abschluss bildet am Montagabend ab 20.30 „The Beat Pack“.
An allen Tagen sorgen die Schröter und weitere Gastronomen für ein regionales lukullisches Angebot, Winzer der Zunft präsentieren Ihre Weine.

Weitere Information über das komplette Programm und die Geschichte der Zunft der Stadtschröter, finden Interessierte unter www.stadtschroeter.de oder in dem Flyer zum Jakobstag 2015, der in der Tourist-Information Traben-Trarbach und vielen Geschäften in Traben-Trarbach erhältlich ist.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln