Zusammenfassung: Krettnach mit erstem Sieg – Konz Tabellenführer

Von Torsten Franken

Endlich – Im „Tälchen“ atmet man auf. Am achten Spieltag der Bezirksliga gelang dem SV Krettnach der erste Sieg. Auch Föhren gelingt ein Befreiungsschlag. Konz schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und übernimmt die Tabellenführung. 5vier liefert den Überblick über die Partien des achten Spieltags.

SV Krettnach – SG Rascheid 3:1 (1:0)

Krettnachs Trainer Erwin Berg ist erleichtert. (Archivfoto: 5vier.de)
Krettnachs Trainer Erwin Berg ist erleichtert. (Archivfoto: 5vier.de)

„Wir können also doch noch gewinnen“, stellte ein erleichterter Krettnacher Trainer Erwin Berg fest. Dabei war der erste Saisonsieg durchaus kein Spiel für schwache Gemüter. Nach einer knappen halben Stunde bekamen die Gastgeber einen Strafstoß, doch Patrick Dres setzte den Ball an den Pfosten (28.). Nur zwei Minuten später allerdings konnte Arthur Rissling die Enttäuschung über den verschossenen Elfmeter in Jubel über die Führung verwandeln (30.). Nach dem Seitenwechsel hatte Krettnach schnell die Möglichkeit, das Spiel zu entscheiden. Wieder gab es Elfmeter, diesmal trat Malick Traore an – und erneut kein Tor. Traore setzte die Kugel über die Latte (48.). Und so kam es, wie es in dieser Saison schon häufig bei der Tälchen-Elf der Fall war, zum Ausgleich. Christoph Trierweiler erzielte das 1:1 (77.). Doch diesmal gab es ein Happy End für Krettnach. Ein Rascheider Eigentor (82.) und ein Treffer von Matthias Kugel (85.) sorgten in der Schlussphase für den ersten Sieg der Spielzeit. „Wir haben schon besser gespielt und verloren. Diesmal war es keine spektakuläre Leistung, dafür haben wir aber gewonnen“, erklärte Berg, der nach dem sprichwörtlichen Platzen des Knotens nun sehr optimistisch ist. „Ich denke, jetzt könnten wir vielleicht sogar eine kleine Serie starten“, so Berg.

SG Wiesbaum – SV Föhren 1:3 (1:2)

Auch der SV Föhren konnte einen immens wichtigen Sieg einfahren. Im Kellerduell zwischen dem – vor dem Spieltag – Vorletzten (Wiesbaum) und Letzten (Föhren) sicherte sich Föhren den zweiten Saisonsieg und gibt die Rote Laterne damit an Wiesbaum ab. Das Team von Trainer Christian Esch startete furios und lag nach einer guten Viertelstunde durch Tore von Nicola Weyer (11.) und Carsten Lambrecht (16.) bereits mit 2:0 in Front. Wiesbaum konnte zwar durch Fabrice Henschel den Anschlusstreffer erzielen. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag sorgte Carsten Lambrecht aber für die Entscheidung zugunsten der Gäste (52.).

SV Konz – SG Binsfeld 4:1 (2:1)

SV Konz gegen SG Zell (Foto:Torsten Franken)
Der SV Konz bleibt weiter unbesiegt und übernimmt die Tabellenführung. (Foto: Torsten Franken)

Der SV Konz setzt seine bislang grandiose Saison fort und bleibt weiter ungeschlagen. Wobei sich die Elf von Trainer Stefan Dawen zunächst schwer tat. Binsfeld stand sicher in der Defensive und ließ kaum etwas zu. Folgerichtig fiel dann sogar die Führung für die Gäste durch Waldemar Pertsch (15.). „In den ersten zwanzig Minuten haben wir uns zu wenig bewegt und sind nicht gut ins Spiel gekommen. Mit der Zeit wurde es dann aber besser“, resümierte Dawen. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause drehte Konz das Spiel. Zunächst glich Jan Wrobel mit einem verwandelten Handelfmeter aus (38.). Nur zwei Minuten darauf sorgte Michel Kupper Stöß (40.) für das 2:1. Im zweiten Durchgang sorgten die beiden eingewechselten Spieler Benedikt Sommer (73.) und Christian Schneider (90.) für klare Verhältnisse. Mit dem sechsten Sieg im achten Spiel hat Konz jetzt sogar die Tabellenführung übernommen. Dennoch laufe noch nicht alles perfekt. „Wir haben noch Luft nach oben. Defensiv müssen wir besser verschieben und wir müssen unsere Chancenverwertung verbessern“, meint Dawen. Bei einem Torverhältnis von 24:8 und den letzten Ergebnissen (4:1;4:0) mag man das kaum glauben. Sollte Konz aber tatsächlich noch stärker werden, sind sie durchaus ein Kandidat für den Aufstieg in die Rheinlandliga.

Die weiteren Ergebnisse

SV Leiwen – SG Ellscheid 1:1 (zum ausführlichen Spielbericht)

SV Dörbach – SG Osburg 1:1

SG Auw – SG Zell 3:1

SG Buchholz – SV Mehring II 1:1

SG Schoden – SG Ruwertal 1:2

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln