Zusammenfassung: Osburg und Dörbach trotzen den Favoriten

SG Osburg – SV Leiwen 3:0 (1:0) +++ SG Ruwertal Kasel – SV Krettnach 2:1 (1:0) +++ SG Ellscheid – SV Dörbach 0:0

Von Torsten Franken

Ein überraschend klarer Außenseitersieg, eine unglaubliche Serie geht weiter und ein Dörbacher Achtungserfolg. 5vier liefert den Überblick über die Bezirksligapartien des 13.Spieltags.

SG Osburg – SV Leiwen 3:0 (1:0)

Könnte sich über einen überraschenden Sieg freuen: Osburgs Trainer Dieter Lauterbach.

Könnte sich über einen überraschenden Sieg freuen: Osburgs Trainer Dieter Lauterbach.

Vor dem Spiel waren die Rollen eigentlich klar verteilt: Die SG Osburg hatte in den letzten acht Partien bei nur einem Sieg lediglich vier Punkte geholt. Leiwen holte im gleichen Zeitraum 15 Punkte und war zuletzt sieben Mal ohne Niederlage geblieben. Mit einem deutlichen Sieg des Außenseiters hätten wohl daher nur die wenigsten gerechnet. „Wir haben das Spiel gut unter Kontrolle gehabt, geordnet gestanden und nach vorne gute Ideen gehabt“, bilanzierte Osburg Trainer Dieter Lauterbach. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause brachte Pascal Marx Osburg in Führung (40.). Kevin Dres legte eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie mit einem verwandelten Handelfmeter zum 2:0 nach (76.). Nico Thömmes erhöhte sogar noch auf 3:0 (83.). Osburg holt damit Big Points gegen den Abstieg. „Wir wussten worum es ging und dass wir unbedingt wieder Punkte einfahren mussten. Der Sieg war extrem wichtig für uns, damit wir jetzt wieder Land sehen“, meinte Lauterbach. Für Leiwen ist die überraschende Niederlage dagegen ein Rückschlag im Aufstiegsrennen. Immerhin hat man am Mittwoch die Gelegenheit im Nachholspiel gegen die SG Binsfeld Boden gut zu machen.

SG Ruwertal Kasel – SV Krettnach 2:1 (1:0)

Mit Ruwertal und Krettnach trafen sozusagen die zwei Teams der Stunde aufeinander. Krettnach holte nach schwachem Saisonstart in den letzten fünf Partien 13 von 15 möglichen Punkten. Ruwertal gelangen sogar sieben Siege in Folge. Und gegen Krettnach folgte der achte Erfolg in Serie. Ein verwandelter Elfmeter von Karsten Willems bedeutete früh das 1:0 für die Gastgeber (10.). Matthias Kugel konnte zwar in der Nachspielzeit ausgleichen (90.+1). Doch das war noch nicht das Ende vom Lied. Nahezu mit der letzten Aktion erzielte Philipp Weber den viel umjubelten Siegtreffer (90.+3). Ruwertal bleibt somit der überraschende Tabellenführer in der Bezirksliga. Krettnach muss nach einer guten Serie die erste Niederlage einstecken. Einen ausführlichen Spielbericht zu dieser Partie finden Sie hier.

SV Dörbach

Dörbach kam nicht mit leeren Händen aus Ellscheid zurück (Foto: Torsten Franken)

SG Ellscheid – SV Dörbach 0:0

Ein Punkt bei einem Spitzenteam. Damit kann Dörbachs Trainer Bernd Körfer gut leben. „Ellscheid war der erwartet starke Gegner, aber wir haben gut dagegengehalten und selbst Chancen gehabt, das Spiel zu gewinnen“, so Körfer. Beide Mannschaften hatten durchaus Möglichkeiten den goldenen Treffer zu erzielen. Am Ende blieb es beim torlosen Remis, das Dörbach sicher mehr freut als den Rheinlandligaabsteiger aus Ellscheid. Auch am nächsten Wochenende muss Dörbach zu einem Spitzenteam. Dann geht es nach Konz. „Wir bleiben sozusagen in den oberen Rängen und wir werden auch für das Spiel in Konz unseren Plan stricken. Wenn die Jungs wie in den letzten zwei Wochen spielen, können wir auch dort was holen“, meint Körfer.

Die weiteren Ergebnisse

SG Binsfeld – SG Rascheid 4:1

SV Mehring II – SG Zell 1:1

SV Föhren – SG Auw 1:3

SG Wiesbaum – SG Buchholz 1:4

SG Schoden – SV Konz ABGESAGT

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln