Zusammenfassung: Schweich gewinnt gegen Morbach, Lüxem holt wichtige Punkte

Wichtiger Sieg für Lüxem/Wittlich - Schweich fegt Morbach vom Platz - Trier II verpasst Sensation

Von Janik Krause

Auch am 21. Spieltag rollt der Ball in der Rheinlandliga wieder. Während Tarforst und Lüxem zuhause drei Big-Points holten, musste sich Eintracht Trier II mit einem 2:2 gegen die SG Badem begnügen. Morbach unterlag in Schweich mit 0:3 und rutschte einen Tabellenplatz tiefer. 

TuS Mosella Schweich – SV Morbach 3:0 (1:0)

Tarforst-Schweich
Bild der Gegensätze: Jubel bei Schweich – Morbach am Boden. Foto: 5vier-Archiv

Befreiungsschlag geglückt! Mit einem 3:0-Erfolg über das Überraschungsteam des SV Morbach, siegte die Mannschaft der TuS Mosella Schweich im ersten Heimspiel nach der Winterpause. „Der Sieg geht auch in der Höhe absolut in Ordnung. Wir waren bissiger in den Zweikämpfen und haben die Morbacher nicht ins Spiel kommen lassen. Anders als bei der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Karbach, haben wir unsere Chancen diesmal genutzt“, fasste ein zufriedener Eric Schröder zusammen.

Doppeltorschütze Carsten Reis bescherte seiner Mannschaft bereits nach einer halben Stunde mit einer Einzelleistung die Führung. Kurz nach der Pause erhöhte der 24-Jährige per Foulelfmeter zum 2:0 (47.). Mittelfeldspieler Florian Beaudouin war am Rande des Strafraums durch einen überhastet reagierenden Morbacher zu Fall gebracht worden. Jubeln durfte zehn Minuten vor Spielende auch noch der wenige Sekunden vorher eingewechselte Alexander Schabo. Sein Tor zum 3:0 war auch gleichzeitig der Endstand der Partie. Zusätzlich bitter für die Morbacher – die sichtlich mit der Spielweise der Gastgeber zu kämpfen hatten – war die rote Karte für Jan Brandscheid. Schweich bleibt Dank der drei Zähler auf dem zehnten Tabellenplatz und hat jetzt 27 Punkte. Kommende Woche wartet dann das nächste schwierige Spiel bei der TuS Koblenz II auf die Moselkicker. Die Gäste aus Morbach verloren den fünften Tabellenplatz an die SG Badem, haben aber nächste Woche beim FV Engers die Möglichkeit wieder zu punkten.

 

SG Badem – SV Eintracht Trier II 2:2 (1:2)

SVEII-Bad Breisig
Verpassten haarscharf die Sensation. Herbert Herres und die U23 der Eintracht. Foto: 5vier-Archiv

Gleich zwei Mal verspielte die Mannschaft von Herbert Herres am frühen Samstagabend eine Führung. Beim schwierigen Auswärtsspiel gegen die SG Badem war die Reserve der Blau-Schwarz-Weißen bereits nach neun Spielminuten durch Christopher Spang in Führung gegangen. Wenige Sekunden später egalisierte Christoph Hübner die Gästeführung und glich zum 1:1 aus (10.). Kurz vor der Pause war es Faisal Aziz, der den SVE erneut in Front brachte (36.). Der Ghanaer erzielte sein drittes Saisontor und Trier ging mit der Führung in die Pause.

Die Überraschung lag in der Luft, doch Schiedsrichter Hermann Condné entschied nach 79 Spielminuten auf Strafstoß. Timo Heinz gab sich keine Blöße und vollendete auf dem Hartplatz vor 250 Zuschauern zum 2:2-Endstand. Badem ist nach dem Punktgewinn Fünfter der Tabelle. Die U23 der Eintracht rutscht ab auf Rang 13.

 

SG Lüxem/​Wittlich – SG Altenkirchen 1:0 (0:0)

Big-Point im Tabellenkeller für die Spieler der SG Lüxem/Wittlich! Gegen Schlusslicht Altenkirchen gelang am Sonntag ein Sieg im wichtigen „Sechs-Punkte-Spiel“ nach der Auswärtsklatsche am letzten Wochenende in Bad Breisig. Dabei sah es lange nach einer Punkteteilung zwischen den beiden Mannschaften auf dem Rasenplatz des Aufsteigers aus. Doch der Fußball schreibt oft seine eigenen dramatischen Geschichten – Happy-End nicht ausgeschlossen. In diesem Fall erlöste Yannic Nau die Mannschaft von Chefcoach Andreas Scheibe. Sein viertes Saisontor erzielte der 22 Jahre alte Angreifer in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Da stand er gerade mal etwas länger als eine halbe Stunde auf dem Rasen, nachdem er nach einer guten Stunde eingewechselt wurde. Mit dem Lucky-Punch erhöhten die Gastgeber den Abstand auf die Gäste auf vier Zähler und liegen nur noch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter Bad Breisig.

 

Tarforst schlägt Mülheim-Kärlich mit 2:1 (0:0)

Im Duell zweier Tabellennachbarn bezwang am Samstagabend Tarforst die SG Mülheim-Kärlich und klettert auf Rang sieben. Hier geht es zum 5vier-Spielbericht.

Die weiteren Ergebnisse:

  • FC Karbach – TuS Koblenz II 0:1
  • Spvgg. EGC Wirges – TuS Mayen 2:1
  • Spfr Eisbachtal – SG Bad Breisig 1:0
  • TuS RW Koblenz – TSV Emmelshausen 2:3
  • SG Mendig – FV Engers 2:1

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln