„Zweite Petrisberger Gespräche“ über „Tourismus und IT“

Am Donnerstag, 16. September 2010, fand in den Räumen der Entwicklungsgesellschaft Petrisberg mit den „Zweiten Petrisberger Gesprächen“ eine Veranstaltung zum Thema „IT und Tourismus“ statt. Veranstalter war die Landesinitiative „coNNect – Mittelstand vernetzen“ in Zusammenarbeit mit Partnern des Medien- und IT-Netzwerks der Region Trier (MITT). Anwesend war dabei auch der Trierer Wirtschafts- und Tourismusdezernent Thomas Egger.

Die Vortragenden bei den zweiten Petrisberger Gesprächen von links nach rechts: Prof. Dr. Georg Schneider, Dirk Weidemann, Ralf Winkens, Friedrich Heckmann, Markus Ludwig und Thomas Egger

Dabei wurden von den Referenten Prof. Dr. Georg Schneider (Fachhochschule Trier), Dirk Weidemann (Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH), Ralf Winkens (Tourist-Information Trier), Friedrich Heckmann (alta4 Geoinformatik AG) und Markus Ludwig (audiobits) Best Practice-Beispiele aus Wirtschaft und Wissenschaft vorgestellt. In der anschließenden Diskussionsrunde ging es vor allem um die Mehrwerte der praxisnahen Lösungen für Dienstleister, Agenturen und Hoteliers.

Matthias Fuchs, Initiator der Petrisberger Gespräche, erklärte die Idee hinter der Veranstaltung. Wichtig sei der Mehrwert für alle Beteiligten. Gerade im Tourismus zeige sich ein wachsender Bedarf nach einer agilen und effizienten IT-Struktur, damit auf die Bedürfnisse von Gästen und Kunden reagiert werden kann.

Für die Zukunft sind bereits weitere Themen an der Schnittstelle zur Informations- und Kommunikationstechnologie in Planung. Wer möchte, kann sich die Folien der Vorträge online anschauen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln