Aktuelles der Stadtwerke Trier

2 Busumleitungen und ein Trauerfall

Geänderte Busumleitung für Gusterath

In der Trierer Straße in Gusterath beginnt am Montag, 6. August, der nächste Bauabschnitt. Bis voraussichtlich Mitte Oktober werden die Busse im genannten Zeitraum wie folgt umgeleitet: Die Busse der Linien 30 und 85 fahren aus Richtung Trier kommend bis zur Haltestelle Gusterather Schule ihre normale Route. Weiter geht es über Ringstraße, Am Sauerborn und Ringstraße in Richtung Pluwig und Bonerath. Die Rückfahrt aus Pluwig und Bonerath nach Trier erfolgt auf der gleichen Route. Während diesem Bauabschnitt werden die Haltestellen Trierer Straße und Lärchenweg aufgehoben und an die Ersatzhaltestelle Im Sauerborn verlegt, die Haltestelle Im Flürchen wird ebenfalls aufgehoben und an die Haltestelle Im Bilser verlegt. Die Stadtwerke bitten um Verständnis. Bei Fragen zur Busumleitung stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651 717-273 gerne zur Verfügung.

SWT-Kundenzentrum schließt früher

Wegen eines Trauerfalls schließt das SWT-Kundenzentrum in der Ostallee 13, 54290 Trier, am Montag, 6. August 2018 bereits um 13 Uhr. Auch die telefonische Kundenberatung ist an diesem Tag nur bis 13 Uhr erreichbar. Die Stadtwerke Trier bitten um Verständnis.

Busumleitung in Mesenich

Wegen eines Hoffests in Mesenich wird die Ortsdurchfahrt von Freitag, 10. August, 15 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 12. August, voll gesperrt. Die Busse der Linie 81 werden in beiden Richtungen über die B 418 umgeleitet. Sie fahren eine Ersatzhaltestelle an der Einmündung B 418 Mesenich, Hauptstraße/Trierer Straße, an. Die Ersatzhaltestelle gilt für beide Richtungen, alle Busse aus Richtung Langsur oder Metzdorf bedienen die Ersatzhaltestelle, wenden und fahren weiter nach Plan. Alle anderen Haltestellen in Mesenich können nicht angefahren werden. Entsprechende Hinweise sind an den Haltestellen angebracht. Für Fragen zur Umleitung stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651 71 72 73 zur Verfügung.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln