Die Eintracht als Serientäter

Revanche und der zehnte Sieg in Folge

Eintracht Trier empfängt am Sonntag, 11. März, im Moselstadion den Saar 05 Saarbrücken. Aus dem Hinspiel hat der SVE noch eine Rechnung offen und so die Siegesserie auf zehn Siege gestellt werden.

Trier. Eintracht Trier will die Serie weiter ausbauen. In diesem Jahr ist der SVE noch ungeschlagen. Im Moselstadion ist die Eintracht in Sonntagsspielen seit vier Jahren nicht mehr als Verlierer vom Platz gegangen. Gegen Saar 05 Saarbrücken sollen am Sonntag, 11. März, ab 15:30 Uhr im Moselstadion beide Serien ausgebaut werden.
Hinzu kommt, dass die Eintracht noch eine Rechnung mit dem kommenden Gegner offen hat. Im Hinspiel musste sich die Paulus-Elf mit 2:3 bei Saar 05 geschlagen geben.

Eintracht Trier will Wiedergutmachung gegen Saar 05

Man habe etwas gutzumachen, sagte Eintracht-Trainer Daniel Paulus vor dem Spiel. Die Zwangspause wegen des Spielausfalls gegen Eppelborn habe man genutzt um „gut zu arbeiten“. Zuversichtlich stimmt auch die mit Stolz geschwellte Brust. Der SVE hat seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs nach der Winterpause noch kein Spiel verloren. Dies sorge für Spaß im Training, sagte Paulus und gab so einen Einblick in den Alltag der Moselkicker.

Gegen die saarländischen Gäste muss Eintracht Trier auf den rotgesperrten Tim Garnier verzichten. Luca Sasso-Sant fehlt ebenfalls und unter der Woche dann die Hiobsbotschaft: Michael Dingels verletzte sich im Training und fällt wegen eines Meniskusrisses über Wochen aus.

Umfrage zur Mitgliedschaft bei Eintracht Trier

In den vergangenen Wochen und Monaten hat sich bei Eintracht Trier viel getan. Im sportlichen Bereich übertrifft die junge Mannschaft mit neun Siegen aus den letzten neun Partien aktuell alle Erwartungen und auch hinter den Kulissen herrscht nicht zuletzt nach der Gründung der Arbeitsgruppen im Januar Aufbruchsstimmung. Einer der zentralen Aspekte bei der zukünftigen Ausrichtung des Vereins ist auch ein neues Konzept für die Mitgliedschaft beim SVE. Aus diesem Grund wird die Arbeitsgruppe Mitglieder in den kommenden Wochen die Wünsche und Erwartungen von Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern abfragen.

„Welche Erwartungen haben die Mitglieder von Eintracht Trier eigentlich an ihre Mitgliedschaft? Was ist schon gut, was muss noch verbessert werden? Was würde jemanden dazu bewegen Mitglied zu werden, der bis dato noch keine Mitgliedschaft abgeschlossen hat?“ -iese und noch weitere Fragen hofft die Arbeitsgruppe Mitglieder mit Hilfe ihres selbst erstellten Fragebogens zeitnah beantworten zu können.

Basierend auf den Umfrage-Ergebnissen soll ein nachhaltiges Konzept für die Zukunft der Eintracht-Mitgliedschaft entworfen. Auch wenn selbstverständlich nicht jeder einzelne Wunsch am Ende erfüllt werden kann, könnten alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder so wichtige Inspirationen und Anregungen liefern, um ein attraktives Mitgliedschaftsmodell zu entwerfen, heißt es seitens des SVE. Ganz wichtig ist den Verantwortlichen, dass jede Anregung ernst genommen und genau geprüft werde. (jr)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln