Hallenfußball: Voba-HSV-Cup in der Hochwaldhalle vom 28. bis 30. Dezember

20 Jahre Fußballhallenturnier in Hermeskeil

In diesem Jahr findet der Voba-HSV-Cup vom 28. bis zum 30. Dezember in der Hochwaldhalle in Hermeskeil statt. Die Volksbank Hochwald-Saarburg eG ist zum fünften Mal Hauptsponsor und damit auch Namensgeber dieses Turniers. Veranstalter ist, wie schon in allen Jahren zuvor, der Förderverein für Fußballsport und Jugendarbeit.

Auch im Jahr 2011 war die Halle bereits gut besetzt. Foto: Archiv/Hermeskeiler SV

Insgesamt haben 26 Mannschaften aus Rheinland-, Bezirks- und Kreisligen ihre Teilnahme zugesagt. Somit ist es dem Veranstalter wiederum gelungen ein spielstarkes und attraktive Teilnehmerfeld zusammen zustellen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums und des fünften Voba-Cups wurde die Gewinnprämie auf 2.250 Euro erhöht. Davon erhält der Sieger neben dem Wanderpokal insgesamt 1.000 Euro.

Turnierverlauf

Das Turnier beginnt am Freitag, 28. Dezember, um 17.30 Uhr, mit dem ersten Vorrundenspieltag. An diesem Tag wird in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften gespielt. Von diesen qualifizieren sich aus jeder Gruppe die ersten drei Mannschaften für die Zwischenrunde.

  • Gruppe I: Hermeskeiler SV I, SG Gusenburg/Grimburg, FC Hilscheid, SG Hochwald Zerf, Tus Mosella Schweich
  • Gruppe II: TuS Reinsfeld, VfL Trier, SV Leiwen/Köwerich, SG Geisfeld/Rascheid, SG Schleidweiler/Rodt

Am zweiten Vorrundentag, Samstag, 29. Dezember, kämpfen ab 14.30 Uhr je vier Mannschaften in vier Gruppen um den Einzug in die Zwischenrunde. Die jeweils ersten Beiden jeder Gruppe und die zwei besten Dritten dieses Spieltages qualifizieren sich ebenfalls für die Zwischenrunde.

  • Gruppe III: SG Beuren/Bescheid, TuS Schillingen, SG Osburg/Thomm, SV Gonzerath
  • Gruppe IV: SG Pluwig/Gusterath, SV Steinberg, SG Mandern/Waldweiler, Hermeskeiler SV II
  • Gruppe V: FC Züsch/Neuhütten/Damflos, die SG Sohren/Niedersohren/Büchenbeueren II, FSV Trier-Kürenz, der Erstdivisdionär Union Sportif Berdorf (Lux.)
  • Gruppe VI: SG Sohren/Niedersohren/Büchenbeuren I (Titelverteidiger), FSV Sitzerath, SV Mehring II, SG Dhrontal

Die Zwischenrunde wird am Sonntag, 30. Dezmeber ab 14 Uhr ausgespielt. In vier Gruppen mit je vier Mannschaften werden die Teilnehmer für die Finalspiele ermittelt. Die jeweiligen Gruppenersten erreichen die Finalrunde. Im K.O.-System ermitteln dann die Halbfinalisten die Endspielteilnehmer und diese dann den Turniersieger.

Einen eindeutigen Favoriten ist in diesem Teilnehmerfeld nicht auszumachen. Sicherlich werden aber die Rheinlandligisten aus Schweich und der Titelverteidiger von der SG Sohren/Niedersohren/Büchenbeuren bei der Vergabe der Preisgelder ein gewichtiges Wort mitreden. Vielleicht kann auch der heimische Vertreter aus Geisfeld/Rascheid ein ähnlich gutes Turnier wie im letzten Jahr spielen.

Auf jeden Fall wird an allen Tagen mit spannenden Spielen zu rechnen sein und die Zuschauer werden auf ihre Kosten kommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln