Mosel-Wein-Hack in Form eines Hackathons

Kollaborativen Entwicklung von Software- und Hardware-Produkten

Trier. Der Weinbau ist bekanntlich einer der ältesten Wirtschaftszweige in der Moselregion und dementsprechend von hoher Bedeutung für die Kulturlandschaft und regionale Wirtschaft. Dennoch steht die Branche großen Herausforderungen gegenüber – dem Klimawandel, dem Strukturwandel und der Digitalisierung.

Der Mosel-Wein-Hack bringt in Form eines Hackathons frischen Wind in die Bewältigung dieser Herausforderungen. Ein Hackathon (zusammengesetzt aus engl. „to hack“ und Marathon) ist eine Veranstaltung zur kollaborativen Entwicklung von Software- und Hardware-Produkten. Ziel eines Hackathons ist es, zu einem oder mehreren Themen bzw. Fragestellungen („Challenges“) innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens gemeinschaftlich kreative, nützliche und/oder unterhaltsame Produkte oder Prototypen zu entwicklen.

Auftakt des Mosel-Wein-Hacks ist der regionale Klimagipfel – eine Vortragsreihe von Experten, die zu den entsprechenden Fragestellungen inhaltlichen Input geben werden.

Eingeladen sind alle, die Lust haben, in einer inspirierenden Umgebung und in transdisziplinären Teams an innovativen Beiträge und Prototypen für den Weinbau zu arbeiten – Winzer, Software- und Hardware-Entwickler, Geo-Informatiker, Designer, Marketing-Experten, Wissenschaftler, Daten-Analysten oder einfach so Interessierte.

Eine Anmeldung bis zum 1. Juni ist erforderlich.

Wann?  Beginn: am 09.06. um 10 Uhr (Einlass ab 9 Uhr)

Ende: am 10.06. um 16:30 Uhr (Siegerehrung)

Wo? Innovations- und Gründerzentrum Trier (IGZ)

Max-Planck-Straße 6
54296 Trier

Mosel-Wein-Hack - Logo

Die Veranstaltung wird organisiert von geocoptix, der Lokalen Agenda 21 und dem app-studio-trier in Partnerschaft mit dem Governance & Sustainability Lab der Universität Trier, dem IBLA aus Luxemburg, weinbau-online.de und der Heinrich Böll Stiftung RLP. Die Volksbank Trier unterstützt den Hackathon als Sponsor. Weitere mögliche Sponsoren und Kooperationspartner sind herzlich willkommen.

Ganz besonders freuen sich die Organisatoren über die Schirmherrschaft, die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer für den Mosel Wein-Hack übernommen wird.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://mosel-wein-hack.de/

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln