Aktuelle Meldungen der Polizei

Trier-Süd: Festnahmen nach Vandalismus

Einem aufmerksamen Anwohner in der Trierer Matthiasstraße ist es zu verdanken, dass es am zweiten Weihnachtstag nicht zu noch größeren Schäden durch Vandalismus gekommen ist.

Der Anwohner bemerkte, gegen 01.00 Uhr, drei laut grölende junge Männer, die an mehreren geparkten PKW die Spiegel abtraten. Durch eine in der Nähe befindliche Streife der Polizeiinspektion Trier konnten die Störer kurz darauf in der Saarstraße angetroffen und festgenommen werden. Es handelte sich um drei 17- bis 20-Jährige aus Trier. Da sie erheblich alkoholisiert waren, erfolgte die Ingewahrsamnahme bis zur Ausnüchterung. Bisher konnten zehn Fahrzeuge in der Matthiasstraße bzw. Saarstraße festgestellt werden, bei denen die Außenspiegel beschädigt worden waren. Der Gesamtschaden beträgt nach vorläufiger Schätzung mehrere Tausend Euro.

Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200). 

+++++

Trier-Martinsufer: PKW überschlägt sich nach Verkehrsunfall

Drei Verletzte und ca. 10.000 Euro Sachschaden, so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Trierer Martinsufer.

Der verursachende PKW fuhr gestern, gegen 01.54 Uhr, auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke aus Trier-Pallien kommend, in Richtung Innenstadt. In der folgenden Rechtskurve verlor die Fahrerin, infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Anschließend überschlug sich der PKW und kam auf der Seite liegend zum Stehen. Außer der Fahrerin wurden zwei Mitfahrer verletzt.

Alle Fahrzeuginsassen wurden nach der Erstbehandlung am Unfallort in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des PKW sowie der 15-jährige Beifahrer wurden nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Die 14-jährige Mitfahrerin musste aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen stationär aufgenommen werden.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200).

+++++

Schweich-Issel: Sachbeschädigung an zwei Fahrzeugen / Zeugen gesucht

Im Zeitraum zwischen Montag, 10. Dezember, 15 Uhr bis Mittwoch 12. Dezember, 12 Uhr, wurde in der Straße In der Olk in Schweich-Issel ein grauer Seat Altea beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter verkratzte die Türen an der rechten Seite des Fahrzeugs. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

In der Nacht von Sonntag, 23. Dezember auf Montag, 24. Dezember, wurden an gleicher Stelle die gesamte rechte Fahrzeugseite sowie die Motorhaube eines zweiten PKW (Marke BMW) von unbekanntem Täter verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Schweich, Tel.: 06502/91570

+++++

Innenstadt Trier: Feuer rechtzeitig erkannt

Am 24. Dezember (gegen 16 Uhr) nahmen zwei Beamte der Polizeiinspektion Trier, welche sich auf Fußstreife in der Innenstadt befanden, starken Brandgeruch wahr. Zunächst war die Quelle nicht festzustellen. Eine aufmerksame Passantin machte die Beamten schließlich darauf aufmerksam, dass auf dem Vordach des „dm-Marktes“ in der Brotstraße offensichtlich ein Feuer ausgebrochen war. Es wurde umgehend die BFW Trier verständigt, welche in kurzer Zeit vor Ort war und den Brand löschte.

Als mutmaßlicher Brandherd wurden elektrische Leitungen ausgemacht, die der Versorgung der Weihnachtsbeleuchtung in der Brotstraße dienten.

Durch den raschen Einsatz aller beteiligten Kräfte konnte Schlimmeres verhindert werden. Lediglich an der Wärmedämmung der Außenfassade entstand leichter Sachschaden.

Vorsorglich wurden die Ermittlungen von Beamten der Kriminalinspektion Trier übernommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln