Nachrichten: Aktuelle Meldungen der Polizei Trier

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in der Kohlenstraße

Zwei verletzte Personen und zwei total beschädigte Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Montag, 22. Oktober, gegen 20.00 Uhr, in der Kohlenstraße ereignete.

Eine 26-jährige Frau wollte von der Kohlenstraße nach links in die Gustav-Heinemann-Straße abbiegen und beachtete hierbei nicht den Vorrang eines 49-jährigen Fahrers eines Transporters, welcher auf der Kohlenstraße in Fahrtrichtung Aveler Tal unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen frontal gegeneinander. Im Einsatz befanden sich neben Beamten der Polizeiinspektion Trier auch die Berufsfeuerwehr Trier und die Straßenmeisterei.

+++++

Mofafahrer mit Federbolzen beschossen – Zeugen gesucht

Am Montag, 22. Oktober (13.30 Uhr), verspürte ein Mofafahrer, welcher die Saarstraße in Fahrtrichtung der Südallee befuhr, in Höhe der dortigen Bastelstube einen leichten Schlag an seinem Rücken. Bei einer anschließenden Überprüfung stellte er in seiner Oberbekleidung einen sogenannten Federbolzen fest, der zuvor aus unbekannter Richtung auf ihn verschossen wurde. Durch den Vorfall wurde der Mofafahrer nicht verletzt.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Zeugen, welche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 0651/9779-3200 mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln