Polizeimeldungen RLP – Update KW32

Unfallzeugen gesucht, Sachbeschädigung & Diebstahl

PI TRIER – Diebstahl von verkehrstechnischem Gerät

Großbaustelle Bundesstraße 51 (B51), zwischen Neuhaus und Newel

Am Wochenende, 04.08.2018 bis 06.08.2018, wurden auf der Großbaustelle, zwischen Neuhaus und Newel, insgesamt 10 Lkw-Batterien, mit einer Kapazität von jeweils 180AH, welche zum Betreiben der Baustellen-Vorwarnblinker dienen, entwendet.
Der oder die Täter schafften mit dem Diebstahl zusätzlich noch eine erhebliche Gefahrenstelle für die übrigen Verkehrsteilnehmer, da mit dem Diebstahl der Batterien sämtliche Vorwarnblinker der Baustelle ausgeschaltet wurden und die Großbaustelle somit fast vollständig im Dunkeln lag.
Größe und Anzahl der entwendeten Batterien lassen vermuten, dass der oder die Täter mit einem entsprechenden Fahrzeug vor Ort waren.

Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Tel. 0651-9779-3200 oder jeder angrenzenden Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

PI Saarburg – Merzkirchen, Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen, Zeugen gesucht

Pellingen. Zwei Personen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am heutigen Nachmittag, gegen 13 Uhr, ereignete sich auf der B 268, Höhe der Ortslage Pellingen, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Kreis Trier-Saarburg befuhr die B 268 aus Richtung Trier kommend in Richtung Pellingen. Kurz hinter der Abfahrt nach Krettnach musste sie aufgrund eines langsam vor ihr fahrenden Lkw abbremsen.
Dies erkannte die unmittelbar dahinter fahrende 30-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus dem Kreis Trier-Saarburg, offensichtlich zu später und fuhr ungebremst auf den vor ihr fahrenden Pkw auf. In der Folge geriet ihr Pkw in Schieflage und rutschte auf der linken Fahrzeugseite über die Gegenfahrspur in die Leitplanke.

Beide Fahrer wurden hierbei leicht verletzt und anschließend in Trierer Krankenhäuser verbracht.
Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.
Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 5000,- €.

Die Strecke musste kurzfristig komplett gesperrt werden. Es entstand jedoch nur eine geringfügige Verkehrsbeeinträchtigung.

Im Einsatz waren Rettungskräfte des DRK, die Air Rescue Luxemburg, Kräfte der Feuerwehr aus Pellingen und die Polizei Saarburg.

Merzkirchen – Bilzingen

Am Donnerstag, den 09.08.2018, kam es gegen 06:20 Uhr auf der L 134 zwischen Merzkirchen und Bilzingen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Nach ersten Zeugenaussagen kollidierte der 46-jährige Fahrer eines Renault Transportes nach einem Überholvorgang an einer unübersichtlichen Stelle mit einem entgegenkommenden Audi einer 51-jährigen Frau. Beide Unfallbeteiligten stammen aus der Verbandsgemeinde Saarburg.

Sie wurden zur Untersuchung ins Kreiskrankenhaus Saarburg verbracht und dort zur Überwachung stationär aufgenommen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Schaden wird auf insgesamt ca. 25.000 € geschätzt.

Die Straße war zunächst für etwa 45 Minuten beidseitig gesperrt und musste durch die Straßenmeisterei Saarburg gereinigt werden.
Nachdem beide PKW geborgen wurden konnte die L 134 gegen 07:55 Uhr wieder komplett freigegeben werden.

Zeugen, Betroffene oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei Saarburg unter der Telefonnummer 06581-91550 in Verbindung zu setzen.

PI Birkenfeld – Auto in Birkenfeld beschädigt und anschließend unerlaubt entfernt

Im Zeitraum von Mittwoch, 08.08.2018, 17.30 Uhr bis Donnerstag, 09.08.2018, 10.30 Uhr wurde in Birkenfeld auf dem Parkplatz “Am Weiherdamm“
ein hellbrauner Kleinwagen des Herstellers Chrysler am hinteren linken Radlauf beschädigt.
Offensichtlich entstand der Schaden beim Ein- oder Aussteigen eines nebenan stehenden Pkw’s.
Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

Die Polizei Birkenfeld bittet zur Klärung der Tat um Hinweise ( Tel.: 06782 / 991-0 oder 991-31 ) aus der Bevölkerung.

Hoppstädten-Weiersbach. Einbruchsdiebstahl aus Geräteschuppen des TuS Hoppstädten-Weiersbach

Im Zeitraum von Mittwoch, 08.08.2018, gegen 21:00Uhr, bis Donnerstag, 09.08.2018, gegen 09:30Uhr, wurde am Sportplatz Hoppstädten-Weiersbach durch unbekannte/n Täter eine Scheibe des dortigen Geräteschuppens mittels einer Gehhilfe eingeschlagen.
Aus dem Schuppen wurden zwei gefüllte Benzinkanister entwendet.
Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Birkenfeld unter der Telefon-Nummer 06782-9910.

PI Baumholder – Berschweiler bei Baumholder

(Kreis Birkenfeld) Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Mittwochmorgen, gegen 08:15h befuhr ein Pkw-Fahrer die L 348, Gemarkung Berschweiler, in Fahrtrichtung Freisen.
Als der Pkw-Fahrer nach rechts in einen Feldweg einbiegen wollte setzte er den Blinker und verlangsamte seinen Pkw.
Der hinter ihm fahrender Verkehrsteilnehmer bremste ebenfalls sein Fahrzeug ab.
Ein darauffolgender dritter 31-jährige Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das vor ihm abbremsende
Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde dieser leicht ins Krankenhaus verbracht.

PI Idar Oberstein

Idar-Oberstein: Sachbeschädigung und Diebstahl durch unbekannte Täter

Im Zeitraum von Montag, 06.08.2018- 16:00 Uhr bis Dienstag, 07.08.2018- 17:00 Uhr verübten bislang unbekannte Täter mehrere Straftaten am Waldrand unweit der Sonnenhöfe in Idar-Oberstein. Unter Anderem wurden an einem Ansitz die Sprossen der Leiter gewaltsam entfernt. Zudem wurde ein weiterer Hochsitz komplett umgestoßen und beschädigt.
Noch bevor die Täter ungesehenen flüchteten wurde eine dort platzierte Wild-/Kirruhr gestohlen.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Idar-Oberstein, Tel.: 06781-561-0.

Idar-Oberstein: Rollerfahrer wird in alkoholisiertem Zustand von der Polizei gestellt

In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, 09.08.2018 fällt den Beamten der Polizeiinspektion Idar-Oberstein ein Roller mit defektem Rücklicht auf. Als eine Verkehrskontrolle durchgeführt werden soll wird die Geschwindigkeit des Zweirads schlagartig erhöht. Im Einmündungsbereich der B422/B41 in Fahrtrichtung Birkenfeld verliert der Fahrer die Kontrolle über den Roller und kollidiert mit der Mittelleitplanke. Die Beamten können verhindern, dass der 26-Jährige abermals auf sein Fahrzeug steigt um seine Fahrt fortzusetzen.
In der folgenden Kontrolle zeigt sich, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss steht. Zudem ist er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Roller. Nach der Entnahme der Blutprobe leiten die Beamten unmittelbar Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verursachung eines Verkehrsunfalls unter Alkoholeinfluss ein.

PI Schweich – Motorradunfall in Waldrach

Zeugen gesucht!

Am MIttwochnachmittag, dem 08.08.2018, gegen 16:15 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Motorradfahrer aus hiesiger Region die Bahnhofstraße
in Waldrach in Fahrtrichtung Hermeskeiler Straße. Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich „Am Kändelchen“ kollidierte der Motorradfahrer
mit dem Heck eines vorausfahrenden Pkw. Der junge Mann stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Nach Erstbehandlung und
Einlieferung in ein Krankenhaus konnte glücklicherweise Lebensgefahr ausgeschlossen werden. Die 42-jährige Fahrerin des Pkw blieb unverletzt.
Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt.

Bisher ist die Unfallursache noch unklar. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schweich unter Tel: 06502/91570 oder unter
e-mail: pischweich@polizei.rlp.de zu medlen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln