RSSAlle Einträge mit: "Broadway Trier"

Kino: „Am Sonntag bist du tot“

„Nescitis qua hora dominus veniet“ steht es am Trierer Dom geschrieben: „Ihr wisst nicht, zu welcher Stunde der Herr kommt“. Etwas anders sieht das für Vater James aus, dem gutherzigen Priester in einem kleinen irischen Dorf. Denn diesem wird während …

Der Club der fiesen Snobs – The Riot Club

Die mit Tradition überladenen Clubs der englischen Eliteuniversitäten sind berühmt und nicht minder berüchtigt. Die Kaderschmieden der Upperclass sind für die Söhne des alten und neuen Adels noch immer Sprungbretter in eine strahlende Karriere, wie man beispielsweise am amtierenden britischen …

„bunt statt blau“: Plakate gegen Komasaufen

Der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention und das DAK Servicezentrum Trier laden zur Eröffnung der Wanderausstellung „bunt statt blau“ ein.

Who Am I – Von Nullen und Einsen

Die Beziehung zwischen virtueller Welt und dem Kino war bislang alles andere als glücklich. Nicht nur, dass das World Wide Web nach Auffassung der Filmindustrie ein großer Selbstbedienungsladen für illegale Inhalte darstellt, auch die Filme selbst haben große Probleme, die …

Kino mit Herz: Can A Song Save Your Life?

Seit gestern im Trierer Broadway: Keira Knightley und Mark Ruffalo glänzen in einer Liebeserklärung an die Kraft der Musik. Und Keira Knightley beweist, dass sie auch sehr gut singen kann!

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

„Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ mit Simon Pegg bietet zwei Stunden Wohlfühlkino, aber nur wenig Tiefgang.

KINO: In Berk sind wieder die Drachen los!

In „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ versuchen Häuptlingssohn Hicks und sein Drache Ohnezahn mit ihren Freunden erneut für Frieden zwischen Mensch und Drachen zu sorgen.

KINO: Magische Melancholie – „Die Karte meiner Träume“

In „Die Karte meiner Träume“ erzählt Jean-Pierre Jeunet in traumhaften Bildern die melancholische Geschichte des kleinen Ausreißers T. S. Spivet. Ein Fest für Herz und Auge!

X-MEN – Zukunft ist Vergangenheit

In ihrem bislang härtesten Kampf reisen die X-Men diesmal in der Zeit zurück, um in der Vergangenheit die Zukunft zu korrigieren. Bestes Popcornkino nicht nur für Comicfans!

Drei Jahre KGB – Kunst gegen Bares

Die „etwas andere“ offene Bühne des Kultur Raum Trier e.V. für alle interessierte (Klein)Kunsttreibenden im KinoKulturzentrum Broadway schlägt das 14. Kapitel auf.

Her – Liebe in Zeiten der künstlichen Intelligenz

Computer und das Internet bestimmen unser Leben, doch kann man sich in sein Betriebssystem verlieben? Spike Jonze erzählt in „Her“ die anrührende Geschichte eines Mannes, dem genau das passiert.

Philomena – Die dunkle Seite der Barmherzigkeit

‚Philomena‘ erzählt die wahre Geschichte einer Frau auf der Suche nach ihrem Sohn, den sie 50 Jahre zuvor unter dem Druck von Ordensschwestern zur Adoption freigeben musste.

Dallas Buyers Club: Ein Cowboy gegen AIDS und Vorurteile

Als ein homophober Widerling die Schockdiagnose AIDS erhält, nimmt er sein Schicksal in die eigene Hand und überwindet Vorurteile. Ein eindrucksvolles Drama mit tollen Schauspielern.

’12 Years a Slave‘ – Es gibt nichts zu verzeihen!

Das Sklavereidrama ’12 Years a Slave‘ wurde für neun Oscars nominiert. Seit Donnerstag können sich die Zuschauer auch in Trier von den Qualitäten des Films überzeugen.

Vom Scheitern – „Inside Llewyn Davis“

Neu im Broadway Trier: In „Inside Llewyn Davis“ erzählen die Gebrüder Coen die Geschichte eines erfolglosen Folkmusikers im New York des Jahres 1961.