Trier-Süd: Vier Autos aufgebrochen

Zeugen gesucht

Vermutlich mit deutlich hörbarem Lärm haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag, 22. April, vier Autos im Stadtbezirk Trier-Süd aufgebrochen. Die Fahrzeuge waren jeweils am Straßenrad bzw. auf einem frei zugänglichen Parkplatz in der Rottenfeldstraße, der Medardstraße und Im Schammat geparkt.

An allen vier Fahrzeugen wurde jeweils eine Scheibe eingeschlagen. Entwendet wurden Navigationsgeräte und in einem Fall eine Angeltasche mit drei Angeln.

Die Polizei warnt vor Ankauf des Diebesgutes und bitte Zeugen bzw. Anwohnen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise werden erbeten an den Kriminaldauerdienst der Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln