Welschbillig: Brand der Malteser-Rettungswache

Am Donnerstag, 24. April, 2.20 Uhr, bemerkte ein Nachbar einen Brand in der Malteser-Rettungswache in Welschbillig.

Zu diesem Zeitpunkt hielten sich die Rettungssanitäter in einem angrenzenden Ruheraum auf. Das Ober- und Dachgeschoß der Rettungswache wurden zerstört. Der Sachschaden dürfte sich auf 200.000 EURO belaufen.

Im Einsatz waren Rettungskräfte des DRK, und der Feuerwehren Welschbillig, Ittel, Hofweiler, Möhn, Kordel und Schweich mit Drehleiter

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln