Das KATZ-Theater spielt „Die Herren der Fliegen“

Was geschieht, wenn alle Regeln ihre Gültigkeit verlieren und kein Gesetz mehr bindend ist?

Plakat "Herr der Fliege", Foto: Katz-Theater e.V.
Plakat „Herr der Fliege“, Foto: Katz-Theater e.V.

In seiner neuesten Produktion beschäftigt sich das KATZ-Theater mit der Frage, wieviel Böses in jedem Menschen stecken kann und wie dünn die zivilisatorische Aura gerät, wenn plötzlich das soziale und kulturelle Umfeld fehlt.

Bei der Neuinterpretation von William Goldings Roman „Herr der Fliegen“ (1954) wurde Goldings Dystopie in die Gegenwart und die Erwachsenenwelt katapultiert. 9 Mitarbeiter eines internationalen Unternehmens stürzen mit einem Flugzeug über einer unbewohnten Insel ab. Ohne Handynetz, Nahrung und Zivilisation stehen die Frauen und Männer vor der fundamentalen Entscheidung, wer sie sein möchten und welche Regeln für ihr Zusammenleben wichtig sind.

Premiere des Klassikers findet nächste Woche Samstag, 15. Oktober 19.30, statt.
Gruppenbild "Die Herren der Fliege", Foto: Katz-Theater e.V.
Gruppenbild „Die Herren der Fliegen“, Foto: Katz-Theater e.V.

 

Wo: Großer Saal, TUFA Trier

Wann: TERMINE: 15.10./ 22.10./30.10./2.11./6.11./18.11.2016 Tickets unter ticket-regional.de

Spendenaktion:

Die Einnahmen der Aufführung vom 6. November gehen vollständig an den Trierer Nothilfe e.V.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln