Kreisliga: Die Vorschau – Aufstiegsambitionen in Schweich und Kernscheid

Kreisliga A

Am 20. Spieltag der Kreisliga A trifft der Tabellenführer TuS Mosella Schweich II auf den drittplatzierten SV Pölich-Schleich. Schweich wird versuchen den Vorsprung auf den Zweiten, Konz, auszubauen. Auch der Sportverein aus Pölich, der seit vier Spielen ungeschlagen ist, ist nun wieder an der oberen Tabellenhälfte dran.

Ein Duell zweier Tabellennachbarn findet am Sonntag in Trier statt. Die DJK St. Matthias Trier empfängt den SV Tawern. Beide Teams wollen Punkte gegen den Abstieg einfahren. Zurzeit befinden sich die Mannschaften mit jeweils 15 Punkten auf dem 13. beziehungsweise 14. Tabellenplatz.

Die SG Serrig, die mit 13 Punkten direkt hinter Tawern steht, ist zu Gast bei der SG Ehrang. Nachdem die Spielgemeinschaft aus Serrig vier Spieltage hintereinander keinen Punkt mehr einfahren konnte, erwartet sie am kommenden Sonntag ein schweres Spiel beim Tabellenfünften.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 27.11.2010

SV Mehring II – TuS Schillingen 17.30 Uhr

Sonntag, 28.11.2010

FC Könen – SV Konz II 14.30 Uhr

DJK St. Matthias Trier – SV Tawern 14.30 Uhr

SG Franzenheim – SG Ruwertal Kasel 14.30 Uhr

SG Ehrang – SG Serrig 14.30 Uhr

SV Langsur – SV Morscheid 14.30 Uhr

SV Fortuna Fell – SG Zerf 14.30 Uhr

TuS Mosella Schweich II – SV Pölich-Schleich 17.00 Uhr

SG Welschbillig – SPIELFREI

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

In der Kreisliga Mosel/Hochwald trifft Verfolger SSG Kernscheid zuhause auf den Hermeskeiler SV. Da der Rückstand der SSG auf den Tabellenführer Geisfeld schon neun Punkte beträgt, dürfte alles andere als ein Sieg gegen den HSV das Ende der Titelambitionen der Trierer Vorstädter bedeuten. Der Abstiegsgefährdete SV Kell möchte mit einem Sieg in Schleidweiler zum Mittelfeld aufschließen. Keine leichte Aufgabe, da Schleidweiler als Viertplatzierter zu den besseren Teams der Liga zählt.Der Tabellenletzte SG Zerf II ist ebenfalls zum Punkten verdammt, wenn der Abstand zum rettenden Ufer nicht jetzt schon unüberwindbar groß werden soll.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 28.11.2010

SG Gusenburg – SG Geisfeld 14.30 Uhr

TuS Reinsfeld – SG Osburg II 14.30 Uhr

SG Issel – SG Mandern 14.30 Uhr

SV Gutweiler – SG Züsch-Neuhütten 14.30 Uhr

SG Schleidweiler – SV Kell 14.30 Uhr

SSG Kernscheid – Hermeskeiler SV 14.30 Uhr

DJK Pluwig-Gusterath – SPIELFREI

Trier/Saar

Der Tabellenführer der Kreisliga B Trier/Saar, die SG Temmels ist an diesem Wochenende spielfrei. Somit ergibt sich für den Verfolger Nummer eins, SV Udelfangen, die Chance bis auf zwei Punkte an die SG heranzurücken. Dafür bedarf es eines Sieges beim abstiegsgefährdeten TuS Trier Euren – von der Papierform eine lösbare Aufgabe. Im Lokalderby treffen außerdem die Mittelfeldteams Ayl und Wiltingen aufeinander. Beide können weder in den Aufstiegskampf eingreifen, noch sind sie abstiegsgefährdet. Somit geht es in dieser spannenden Partie vor allem ums Prestige.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 27.11.2010

TuS Trier Euren – SV Udelfangen 16.30 Uhr

Sonntag, 28.11.2010

SV Sirzenich II – SG Wincheringen 12.30 Uhr

SV Oberemmel – SV Trier-Olewig 14.30 Uhr

SV Ayl – SV Wiltingen 14.30 Uhr

SG Trier-Zewen – SG Newel 14.30 Uhr

SV Wasserliesch/Oberbillig – SV Trier-Irsch 14.30 Uhr

FSV Trier-Tarforst II – SV Tawern II 15.15 Uhr

SG Temmels – SPIELFREI

Kreisliga C

Saar

In der Kreisliga C Saar zieht Tabellenführer SV Krettnach II einsam seine Kreise. Im Heimspiel gegen den VfL Trier wäre alles andere als ein klarer Sieg eine dicke Überraschung. Der härteste Verfolger, die SG Freudenburg, hat eine ungleich schwerere Prüfung zu bestehen. Die SG muss beim Viertplatzierten SV Wawern antreten. Ein Punktverlust könnte schon eine Vorentscheidung im Titelrennen bedeuten.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 28.11.2010

SG Franzenheim II – SG Ockfen II 12.30 Uhr

DJK Trassem – SV Konz III 14.30 Uhr

SV Krettnach II – VfL Trier 14.30 Uhr

SG Post-Sport-Telekom Trier – SG Serrig II 14.30 Uhr

SV Wawern – SG Freudenburg 14.30 Uhr

SG Temmels II – FC Kommlingen 14.30 Uhr

SG Trier-Zewen II – SPIELFREI

Trier/Eifel

In der Kreisliga C Trier/Eifel ist der Titelkampf spannender denn je. Vier Teams rechnen sich Chancen aus, den Aufstieg in die Kreisliga B zu schaffen. Der FSV Trier-Kürenz hat an diesem Spieltag die leichteste Aufgabe und steht vor einem Sieg beim Tabellenvorletzten Ehrang II. Der Drittplatzierte SSG Mariahof Trier hat die ambitionierte Spvgg Trier zu Gast. Die SSG wird ihr komplettes Leistungspotential abrufen müssen um mit einem Heimsieg zum Tabellenführer SV Alemannia Trier aufzuschließen, der vor einer vermeintlich leichten Aufgabe bei der TSG Trier-Biewer steht.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 28.11.2010

SG Ehrang II – FSV Trier-Kürenz 12.30 Uhr

SV Langsur II – SV Trier-West-Euren 12.30 Uhr

FSV Trier-Tarforst III – SG Ralingen II 13.00 Uhr

SSG Mariahof Trier – Spvgg Trier 14.30 Uhr

TSG Trier-Biewer – SV Alemannia Trier 14.00 Uhr

Polizei SV Trier – SV Udelfangen II 14.30 Uhr

SV Trier-Olewig – SPIELFREI

Mosel/Hochwald

Schon fast abgeschlagen ziert der SV Blau-Weiß Klüsserath das Tabellenende der Kreisliga C Mosel/Hochwald. Erst einen Punkt konnte der SV in dieser Spielzeit einfahren. Am Wochenende ist mit der SG Ruwertal II eine Mannschaft zu Gast, die mit einem Sieg ins gesicherte Mittelfeld aufrücken kann. Tabellenführer Longuich kann mit einem Sieg in Leiwen die Tabellenführung ausbauen, falls der Tabellenzweite SV Föhren II beim Verfolger Schweich III punkte lässt. In Lauerstellung befindet sich der Drittplatzierte FC Schöndorf der den Tabellenvorletzten SG Züsch-Neuhütten II zu Gast hat.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 27.11.2010

SV Leiwen-Köwerich II – SG Longuich-Kirsch 18.00 Uhr

Sonntag, 28.11.2010

TuS Mosella Schweich III – SV Föhren II 12.15 Uhr

SG Issel II – TuS Schillingen II 12.30 Uhr

SV Fortuna Fell II – VfB Detzem 12.30 Uhr

SG Beuren – SV Bekond 14.30 Uhr

SV Blau-Weiß Klüsserath – SG Ruwertal Kasel II 14.30 Uhr

FC Schöndorf – SG Züsch-Neuhütten II 14.30 Uhr

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln