Mehr Zeit für Kinder e. V. präsentiert: Familien in Aktion!

Familienunterhaltung auf der Internationalen Saarmesse 2016

Auf Kinder, Eltern und Großeltern wartet bei „Familien in Aktion!“ auf der Internationalen Saarmesse 2016 ein vielfältiges Programm: Ob toben, kreativ sein, spielen oder entspannen – es kommen weder die kleinen noch die großen Messebesucher zu kurz. Der Frankfurter Verein Mehr Zeit für Kinder sorgt mit zahlreichen Aktivitäten – auch speziell für Kleinkinder – dafür, dass der Besuch in Halle 8 noch lange in Erinnerung bleibt.

Erstmalig bietet Zapf Creation verschiedene Spiel- und Kreativangebote auf der „Familien in Aktion“-Fläche – speziell für kleinere Kinder – an. Im großen Puppen-Spielhaus denken sich die Kleinen fantasievolle Geschichten aus und können diese gleich nachspielen. An Schmink- und Frisierköpfen werden kreative Frisuren und bunte Make-ups ausprobiert werden. In einem speziellen Krabbelbereich für Kleinkinder weckt Spielzeug der Marke „Little Tikes“ die Neugierde und sorgt für Bewegung und Spaß und unterstützt spielend die kognitive, körperliche und sprachliche Entwicklung der Kinder.

SaarmesseKinder2

Auf Gleichgewicht und Konzentration kommt es in der Bewegungsarena an. Mit Produkten wie dem Pedalo der Marke Holz-Hoerz können diese Eigenschaften trainiert und spannende Wettrennen veranstaltet werden. Sowohl Kinder als auch Erwachsene kommen dabei auf ihre Kosten.

Warum ist Milch so gesund? Und was hat eigentlich ein Bär mit Milch zu tun? Das erfahren große und kleine Besucher in der Bärenmarke Erlebniswelt. Dort gibt es ein Museum, das einen Einblick in die 100-jährige Unternehmensgeschichte gibt. Außerdem eine Fotostation für ein Erinnerungsfoto mit dem Bärenmarke-Bär und ein Quiz mit tollen Preisen.

Wie werden Kindersitze richtig im Auto montiert? Worauf kommt es bei der Verkehrserziehung von Kindern an? Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR e.V.) beantwortet diese Fragen auf der „Familien in Aktion!“-Fläche unter anderem mit einem lehrreichen Quiz für Kinder.

SaarmesseKinder

Im großen rolly toys Verkehrsparcours testen junge Rennfahrer ihr Können und erlernen gleichzeitig die ersten Verkehrsregeln. Egal ob am Lenker eines der rolly toys Fahrzeuge oder als Fußgänger – hier gelten die Verkehrsregeln für alle.

Warum trägt Mama auch im Sommer eine Mütze? Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank? Wenn Erwachsene an Krankheiten wie Brustkrebs oder Demenz leiden, können Kinder nur schwer nachvollziehen, was mit den Eltern oder Großeltern passiert. Der Mehr Zeit für Kinder e.V. hat deshalb vor einigen Jahren eine Publikationsreihe begonnen, in der Erkrankungen kindgerecht erklärt werden. Auf der Internationalen Saarmesse haben alle Besucher die Möglichkeit, sich die Bücher anzusehen.

Alle großen und kleinen Messebesucher sind herzlich eingeladen, die „Familien in Aktion!“-Fläche zu besuchen, um das vielfältige Angebot zu erleben. Für Kindergartengruppen steht wieder ein kostenloses moderiertes Programm zur Verfügung. Interessierte Kindergärten können sich im Voraus direkt bei Mehr Zeit für Kinder e.V. anmelden. Ansprechpartner ist Jens Köhler, Tel.: 069/156896-0, Fax –10.

Bildquelle: Mehr Zeit für Kinder e.V.

Stichworte: