Quadro Nuevo-Weihnacht im Schloss Vianden

Einfach die Augen schließen und die Zeit verlassen.

Am Sonntag, dem 13. Dezember 2015 spielt das Quartett „Quadro Nuevo“ im Victor Abens-Saal des Schlosses Vianden. Im Januar werden die vier Musiker, die sich in der Nähe von Salzburg das erste Mal kennen lernten, ihr 20 jähriges Bestehen als Quadro Nuevo feiern.
Als „die europäische Antwort auf den argentinischen Tango“ kündigt sich das Quartett an. Mit dem „Echo Jazz“, dem höchsten Deutschen Musikpreis der Deutschen Phono-Akademie wurde Quadro Nuevo als bester Live Act im Jahr 2010 und im Jahr 2011 ausgezeichnet.

Schloss Vianden. Und Vianden? Wie vermischt sich Jazz und Tango, wie präsentiert sich das „Instrumental-Quartett“ mit dem Programm „Weihnacht“, das sich die vier Musiker für die Monate November und Dezember reserviert haben?

Melodien von Weihnachtsliedern, die jedem einzelnen vertraut sein mögen, werden in ungewohnter Form interpretiert. Dabei erzeugen die einzelnen Instrumente über die Töne Stimmungsbilder, die uns in Bilderwelten oder Traumwelten von schneebedeckten Landschaften und zu dem Ursprünglichen der Weihnachtslieder führen.

Die von den Musikern bereiste Welt erhält Eintritt in den Festsaal des Schlosses Vianden. Und wer mit Musik reisen kann, wird sehr schnell sich aus dem Festsaal in die Welt der eigenen Phantasie aufschwingen.
Dabei ist Musik an Weihnachten auch eine Erinnerung an die eigene Kindheit. Musik als vorweihnachtliches Begleitprogramm, Musik als Sprache, die einfach den Raum ausfüllte, die das „Kindsein“ der jetzt Erwachsenen als Klang begleitete.

Quadro Nuevo gelingt es musikalisch jeden einzelnen Zuhörer auf eine einzigartige Reise mitzunehmen. Denn die vier Musiker zeichnen sich durch eine stets präsente Spielfreude, einer Liebe zu jedem einzelnen der Töne die jedes Instrument zu erzeugen vermag. Die Virtuosität der vier Musiker definiert sich aus dem Sachverhalt dass Rutine ein unbekanntes Stilmittel bzw. Fremdwort in ihrer musikalischen Sprache ist.

In zwanzig Jahren über 3.000 Konzerte auf der gesamten Welt gegeben zu haben bedeutet, dass das „Weihnacht“-Konzert ohne Zweifel ein ganz besonderes Konzert und Konzerterlebnis darstellt.

Die Musiker:
Mulo Francel: Saxophone, Klarinetten, Psalter, Mandoline

Andreas Hinterseher: Akkordeon, Vibrandoneon, Xylophon
Evelyn Huber: Harfe, Salterio
Dietmar Lowka: Kontrabass, Percussion

Die Location:
Schloss Vianden, am Sonntag, dem 13. Dezember 2015 – 16.00 Uhr


Die Preise:
Vorverkauf: 25 Euro – Abendkasse: 30 Euro – Vorverkauf unter 00352-83.41.08-1 oder caisse@castle-vianden.lu – Und ohne Probleme wird in Vianden Deutsch gesprochen und verstanden!

Fotos: © Quadro Nuevo GbR

Stichworte: