Freizeit: „Best of you“ – Foo Fighters Coverband im Club 11

„Is someone getting the best of you“? Für die „Foo Fighters“ muss diese Frage mit „Ja“ beantwortet werden, schließlich gibt es mit „Best of you“ eine Coverband, die wirklich das Beste des großen Vorbilds auf die kleine Bühne bringt.

Das Original, die „Foo Fighters“, sollten eigentlich jedem bekannt sein: Als Dave Grohl, Schlagzeuger bei „Nirvana“, nach dem Selbstmort Kurt Cobains ankündigte, eine neue Band zu gründen, in der er nicht nur Gitarre spielen wollte, sondern auch singen, wurde das zunächst als Anfall von Größenwahn abgetan. Inzwischen hat sich seine neue Combo allerdings zu einer der einflussreichsten Rockbands der jüngeren Geschichte entwickelt, die sich in keiner Weise hinter den legendären „Nirvana“ verstecken muss.

Ihr aktuellstes Album „Wasting Light“, das im April letzten Jahres erschien, erreichte international Nummer-eins-Chartplatzierungen und wurde bisher über zwei Millionen Mal verkauft.

Ein Grund zum Covern

Das war für vier erfahrene Musiker aus Trier und Umgebung Grund genug, die Power und die Melodien  der „Fighters“ auf die kleineren Bühnen zu bringen. Die Teilnehmer am Coverprojekt haben in verschiedenen Bands schon mehr als zehn Jahre Bühnenerfahrung.

Am 20. April spielt die Band im Trierer Club 11. Warum man sich das anhören sollte, beschreibt die Band auf ihrer Internetseite wie folgt:

„Die Gründe, auf ein BEST-OF-YOU-Konzert zu gehen letztlich die Gleichen, wie BEST OF YOU zu gründen: Spaß an der musikalischen Überholspur, zentimeterhohe Gänsehaut auf den Unterarmen bei „My Hero“, hochstehende Nackenhaare bei „No way back“, unbändiger Bewegungsdrang bei „All my Life“, großes Gefühlskino bei „BEST OF YOU“.

Wer sich vorab ein Bild von der Qualität der Band machen möchte, hat dank Youtube Gelegenheit dazu:

Sowohl das Original…

…als auch die Kopie geben sich dort die Ehre. Viel Spaß beim Vergleichen!

Die Band spielt am 20. April 2012 im Club 11, Beginn ist gegen 20:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln