Freizeit: Die Saison geht los – Das Trierer Südbad öffnet am 14. Mai

Das Südbad öffnet seine Pforten. Am Samstag, 14. Mai, ist es endlich wieder soweit – Punkt 11 Uhr geht es los. Die Anlage ist ab dann von Montag bis Freitag, 12 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr und bei schönem Wetter bis 20 Uhr für die Besucher geöffnet.

http://www.suedbad-trier.de/index.php?option=com_joomgallery&func=detail&id=550&Itemid=89
Bildquelle: Stadt Trier, {link url="http://www.suedbad-trier.de/index.php?option=com_joomgallery&func=detail&id=550&Itemid=89"}Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit{/link}

Bei anhaltend schlechtem Wetter bleibt das Bad vorübergehend geschlossen (Hotline: 0651/145 68 75) Zum Start der Sommersaison weist das Sportamt darauf hin, dass sich vor allem für Familien grundlegende Tarifänderungen bei ergeben.

Die klassische Familienkarte gibt es in der bisherigen Form nicht mehr. Der neue Tarif bringt deutliche Vergünstigungen im Vergleich mit den regulären Preisen. Die Berechtigung wird durch die Ausstellung eines Familienpasses erworben und nachgewiesen. Er wird für jedes Familienmitglied ausgehändigt und mit einem Lichtbild versehen. Hierfür ist eine einmalige Gebühr von 2,50 Euro zu zahlen. Unter den Begriff Familien fallen Eltern oder Sorgeberechtigte mit mindestens einem Kind unter 15 Jahren. Als Nachweis dient beispielsweise das Stammbuch. Einzeleintritte mit dem Familienpass sind zugelassen.

Zudem wurde der Gültigkeitsbereich der Saisonkarte auf die Mitglieder des Städtenetzes Schweich-Trier-Konz und deren Partner ausgeweitet. Demnach berechtigt sie neben dem Eintritt in Trierer Freibädern zum kostenfreien Besuch der Anlagen Schweich, Leiwen, Mertesdorf, Kordel und Konz. Dies gilt aber nicht für die Senioren-Saisonkarten, die nur in Trierer Freibädern akzeptiert werden. Alte Zehner- und Familientickets aus den Vorjahren können nur noch 2011 verwendet werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln