Verkehrsunfall mit getötetem PKW-Fahrer

PKWs gerieten in Brand

Am 06.08.2017, gegen 00:40 Uhr, kam es auf der B 421, Gemarkung Gönnersdorf, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Trier / Prüm.  Zwei PKWs kollidierten auf der Bundesstraße frontal miteinander. Einer der PKWs wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf das Dach geworfen. Das Fahrzeug geriet in Brand. Der 34 jährige Fahrer aus der VG Oberen Kyll konnte nur noch tot geborgen werden. Der PKW brannte komplett aus. Der andere PKW fing ebenfalls Feuer, welches durch die schnell vor Ort eintreffende Feuerwehr frühzeitig abgelöscht werden konnte. Der 19 jährige Fahrer aus der VG Oberen Kyll wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt. Die Strecke musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren ein Notarzt aus Gerolstein, zwei Rettungswagen, die Feuerwehren aus Gönnersdorf, Birgel, Lissendorf und Stadtkyll mit insgesamt 40 Einsatzkräften, die Straßenmeisterei Gerolstein, sowie zwei Streifenwagen der Polizei Prüm und einem Streifenwagen der Polizei Daun.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln