10 Bands 10 Minutes – Tribute to David Bowie

Major Tom, Ziggy Stardust und die Marsianer wären begeistert

Am 29. Dezember 2016 findet der alljährliche Weihnachts-Klassiker „10 Bands 10 Minutes“ in Lucky’s Luke statt und ehrt diesmal ein ganz besonderes Musik-Genie. 

Trier. Am 10. Januar starb mit David Bowie einer der einflussreichsten Musiker der letzten Jahrzehnte. In über 40 Jahren hat der Brite über 25 Alben veröffentlicht und über 140 Millionen Tonträger verkauft. Der Trierer Weihnachts-Klassiker „10 Bands 10 Minutes“ in Lucky’s Luke hat sich nun dem Schaffen des Meisters verschrieben und lässt zehn Bands unterschiedlichster Stil-Richtungen auf Bowie los. Jede Band hat 10 Minuten für ihr Set, in welchem auf jeden Fall ein David Bowie-Cover enthalten sein muss.

Im Repertoire des Thin White Duke reiht sich ein Wahnsinns-Song an den nächsten, auf die Coverversionen unterschiedlicher Genres von Alternative, Indierock, Punk über Metal, Hardcore bis Singersongwriter darf man also sehr gespannt sein.

Das Line Up sieht wie folgt aus:

vandermeer

Candy-Apple-Grey

Ichor

a hurricane’s revenge

Kramsky (Ex-HerrBerlin)

magret.

Anderland

Insane Asylum

Sternenstaub

POPPERKLOPPER

 

Ein Insider für Fans: Marsianer, Ziggy Stardust und Marius Zell haben freien Eintritt.

Für alle anderen kosten die Tickets 10 Euro und berechtigen auch zur Aftershow/Luke-Party. Aufgrund zur Neige gehender Ticket-Kontingente solltet ihr euch allerdings beeilen.

Einlass ist ab 20h.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln