Ägyten in Trier

Konferenz und Ausstellung an der Uni

Eine Ausstellung begleitet die erstmals in Trier über die Bühne gehende große Ägyptologenkonferenz SÄK. Die Ausstellung „Ägytenkunde vor Champollion“ ist in der Universitätsbibliothek vom 8. Juli bis zum 30. September zu sehen.

foto: uni trier
foto: uni trier

Trier. Pyramiden, Pharaone, Ptolemäer – Ägypten fasziniert die Menschen der Neuzeit nicht erst seit der Entdeckung von Tutanchamuns Grab. Lange bevor der Franzose Jean-François Champollion mit der Entzifferung der ersten Hieroglyphen Ägyptologie als Wissenschaft begründete, setzten sich verschiedene Gruppen mit den Schätzen vom Nil auseinander:
Renaissancegelehrte stellten phantasievolle Hypothesen über den Sinn der Hieroglyphen auf, Päpste schmückten ihre Stadt mit Originalobelisken und Freimaurer zwischen London, Wien und Philadelphia beriefen sich auf Ägypten als einen Hort uralter Weisheiten. Gleichzeitig berichteten frühe Orientreisende aus erster Hand vom Land am Nil und seinen Wundern.

All das dokumentiert nun in einer einzigartigen Auswahl bedeutender Druckwerke die Ausstellung „Ägyptenkunde vor Champollion“ an der Universität Trier. Anlass ist die große Ägyptologenkonferenz SÄK, die erstmals in Trier stattfindet und an diesem Freitag beginnt.

Neben Exponaten aus dem Besitz der Universitätsbibliothek zeigt die Ausstellung auch zahlreiche wertvolle Leihgaben, zur Verfügung gestellt von der Stadtbibliothek Trier und der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier.

Die 47. Ständige Ägyptologenkonferenz (SÄK) tagt vom 10. bis 12. Juli an der Universität Trier. 250 Experten kommen zu der weltweit größten, jährlich stattfindenden Ägyptologen-Konferenz zusammen. Neben renommierten Ägyptologen und Leitern berühmter Grabungsstätten wie etwa den Königsgräbern von Abydos oder dem Tal der Könige in Luxor stehen die Nachwuchswissenschaftler im Zentrum dieser Tagung. Das Programm ist mit hochkarätigen Vorträgen über Forschungsvorhaben und Berichten aus archäologischen Instituten gefüllt.

[statisitk]

Die Universitätsbibliothek und das Fach Ägyptologie laden herzlich ein zur Ausstellungseröffnung:

Ägyptenkunde vor Champollion“

8. Juli bis 30. September

Universitätsbibliothek Trier

Eröffnung am 8. Juli um 19:00 Uhr

Einführung: Prof. emer. Dr. Erich Winter

Musik: Ensemble des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasiums Trier

[/statistik]

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln