Aktuelles: Baumaßnahme in Südallee, Kaiserstraße & Weberbach

Im Bereich der Straßen Südalle, Kaiserstraße und Weberbach finden ab Anfand der kommende Woche verstärkt Baumaßnahmen statt, die zu Verkehrsbehinderungen führen können.

Im Rahmen der Sanierung und Erweiterung des Gebäudes in der Weberbach Nummer 50, dem künftigen Domizil der Bundespolizei sowie der SWT-Telekommunikationstochter SWT trilan gegenüber der Kaiserthermen, haben sich die SWT Stadtwerke Trier für eine energieeffiziente und umweltbewusste Versorgungslösung entschieden. Das Gebäude wird an das Blockheizkraftwerk (BHKW) des Bads an den Kaiserthermen angeschlossen. Da das BHKW gleichzeitig Strom, Kälte und Wärme erzeugt, spart SWT in dem Gebäude in der Weberbach Kohlenstoffdioxid im Vergleich zu einer herkömmlichen Energieversorgung ein.

Um die Leitungen zu verlegen, beginnen die SWT Stadtwerke Trier Anfang kommender Woche (KW 27) mit umfangreichen Bauarbeiten. Aufgrund der hohen Leitungsdichte im Bereich Südallee / Kaiserstraße/ Weberbach müssen die Arbeiten in offener Bauweise ausgeführt werden. Dadurch fallen in der Weberbach und im Kreuzungsbereich Südallee / Kaiserstraße je nach Bauabschnitt Fahrspuren für den Verkehr weg.

Während der gesamten Maßnahme können die Verkehrsteilnehmer weder von der Südallee links in die Weberbach abbiegen, noch von der Weberbach nach rechts in Kaiserstraße fahren. Eine Umleitung erfolgt jeweils über den Kreisverkehr an den Kaiserthermen. Das Bad und der Saunagarten an den Kaiserthermen sind für die Besucher wie gewohnt geöffnet. Der Zutritt ist über den Haupteingang in der Südallee oder den Parkplatz in der Gerberstraße möglich. Die Gerberstraße kann voraussichtlich bis Mitte Juli nur aus Richtung Saarstraße befahren werden.

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, liegt der Großteil der Baumaßnahme in den Sommerferien. Die Bautätigkeiten erstrecken sich gleichzeitig auf den Kreuzungsbereich Südallee / Kaiserstraße sowie auf die Weberbach. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 16. September.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die SWT-Baustellen-Hotline unter der Telefonnummer: 0651 717-1623.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln