Basketball: ALLSTAR-Ehren für Philip Zwiener und John Redder Bynum

TBB-Topscorer Philip Zwiener wurde bei der Wahl zum Beko BBL ALLSTAR Team SÜD mit 33.9 % Gesamtsieger. Point Guard John Redder Bynum tritt vorher beim Dunking-Contest an.

Philip Zwiener, Foto: Thewalt

Am 22. Januar 2010 hat die TBB Trier bekanntlich spielfrei, doch zwei Trierer Spieler müssen trotzdem ran: in der Arena Trier findet zu diesem Zeitpunkt der Beko BBL ALLSTAR DAY 2011 statt.

Beim ALLSTAR-Game ab 20:30 Uhr messen sich die besten Basketballer der Beko BBL, eingeteilt in Team NORD und SÜD. Für einen ALLSTAR dürfte der Jubel bei der Teampräsentation ganz besonders laut werden: Philip Zwiener, Topscorer der TBB Trier wurde mit 33.9% aller abgegebenen Stimmen an erster Stelle ins Team SÜD gewählt – und liegt mit diesem Ergebnis sogar noch vor dem erstplatzierten des Teams NORD, Julius Jenkins.

John Redder Bynum, Foto: Thewalt

„Natürlich freut mich diese Wahl sehr, und das gleich doppelt – es ist ja mein erstes Mal als ALLSTAR, und dann gleich vor heimischen Publikum! Das ist eine große Ehre. Mein Dank geht an meine Mitspieler und die Trainer, die mich unterstützt haben. Ich hoffe, dass ich die TBB würdig vertreten kann.“

Auch sein Teamkollege John Redder Bynum wird an diesem Samstag Überstunden schieben: „JB“ wurde von der Beko BBL für den „Dunking Contest“ nominiert und wird gegen Quantez Robertson (Frankfurt), Torrell Martin (Bremerhaven), Mark Dorris (Hagen) und Cornelius Adler (Göttingen) antreten – und natürlich gegen den Amateur, der sich beim Vorausscheid am Vormittag des 22. Januar durchsetzen wird. Zuletzt hatte JB seine Flugkünste im Heimspiel gegen Bamberg unter Beweis gestellt, als er einen Fastbreak-Pass von Co-ALLSTAR Philip Zwiener durch die Reuse hämmerte.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln