Basketballspieler verlässt die Gladiators

Evans verlässt Gladiators in Richtung Gießen

Der den Trierern bekannte Dwayne Evans verlässt ab sofort die Gladiators und wechselt nach Gießen. Hier finden Sie den Kommentar von Marco van den Berg zu dem Wechsel. Dazu ein paar Worte von Evans zur letzten Saison und seiner Zukunft.

Trier. Die Gladiators Trier verabschieden einen ihrer Leistungsträger. Dwayne Evans wechselt mit sofortiger Wirkung zu den GIESSEN 46ers in die Beko BBL. Der 24-Jährige unterschreibt einen 1-Jahres-Vertrag.

Evans wechselte zu Beginn der Saison 2015/2016 von der Saint Louis University nach Trier. In 35 ProA-Partien kam er auf durchschnittlich 15,7 Punkte, 1,9 Assists und 8,6 Rebounds pro Spiel.

Marco van den Berg wünscht ihm für seine weitere Karriere viel Glück: „Wir freuen uns, dass Dwayne einen tollen Verein gefunden hat, bei dem er sich weiterentwickeln kann. Die Gladiators wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.“

Evans selbst blickt positiv auf das vergangene Jahr zurück und der kommenden Saison gespannt entgegen: „Ich möchte unseren Fans, meinen Mannschaftskollegen und dem Verein danken, dass ich diese Gelegenheit bekommen habe. Wir haben es geschafft, den Trierer Basketball wieder aufleben zu lassen. Darauf bin ich sehr stolz. Mit dem Wechsel in die Beko BBL möchte ich den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde versuchen, noch besser zu werden.“

Die Gladiators Trier bedanken sich bei Dwayne Evans für die tollen Leistungen in dieser Saison und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln