Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Roth

Brandursache bisher ungeklärt

Trier/Prüm. Am 22.11.2017 gegen 01.30 Uhr meldeten mehrere Anwohner, den Brand eines Wirtschaftsgebäudes in der Hauptstraße in Roth bei Prüm.

Das Gebäude würde in Vollbrand stehen. Alarmierung der Feuerwehr und des Rettungsdienstes erfolgten umgehend. Vor Ort wurde festgestellt, dass das Wirtschaftsgebäude an ein Wohnhaus angebaut ist. Aus dem Dachstuhl des Wirtschaftsgebäude schlugen bereits die Flammen.

Die Bewohner des angebauten Wohnhauses konnten das Haus Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen. Die eingesetzten Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus rechtzeitig verhindern. An dem Wirtschaftsgebäude entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von 35000 Euro. Die Brandursache ist bisher ungeklärt und muss noch ermittelt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Roth b. Prüm, Auw b. Prüm, Bleialf und Prüm, sowie der Stellvertreter des Kreisfeuerwehrinspekteur, Herr Schlöder, das DRK  Winterspelt, Jünkerath und Prüm mit Notarzt, der ORG-Leiter des DRK, Herr Benzel sowie die Polizei Prüm.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln