Busfahren wird in Ehrang kompliziert

Busumleitung in Ehrang

Neben den Straßenarbeiten in der Friedhofsstraße, kommt es zu weiteren kleinen Umstellungen für die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel. Ab dem 16. November müssen sich Busfahrer mitsamt ihren Fahrgästen etwas umstellen.

Trier/Ehrang. Durch den Ausbau der B 422 in Ehrang fährt die Linie 17 von Montag, 16. November 2015, 10 Uhr bis Sonntag, 22. November 2015 eine Umleitung. Die Busse fahren ab Ehrang Heide über den Ehranger Wald nach Quint-Taubenberg und weiter zur Bausch. Für die Rückfahrt gilt die gleiche Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Während der Umleitung fahren die Busse nur die Haltestellen Vordere Heide und Hintere Heide an. Alle weiteren Haltestellen auf der Heide werden für die Dauer der Umleitung aufgehoben. Durch die Umleitung können die Busse die Anschlüsse in Richtung Trier-Zentrum nicht einhalten. Für die Fahrgäste können Wartezeiten von bis zu 15 Minuten entstehen. Die Anschlüsse mit der Linie 8 in Richtung Trier am Peter-Roth-Platz entfallen.

Die Fahrten um 06:40 Uhr und 07:05 Uhr, die im Fahrplan mit „W, K“ gekennzeichnet sind, werden ab Ehrang Heide nur bis zur Haltestelle Quint Schloss durchgeführt. Hier können die die Fahrgäste in Richtung Trier-Zentrum in bereitstehende Busse umsteigen. Die Fahrt um 13:11 Uhr ab Mäushecker Weg in Richtung Heide fährt planmäßig bis zur Haltestelle Taubenberg. Dort können die Fahrgäste zur Heide in bereitstehende Busse umsteigen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln