Veranstaltungstipps für Trier – Das erwartet uns im November

Theaterstücke, Konzerte und Shows - was der November in Trier zu bieten hat

Tufa, Arena und Theater Trier haben auch im November wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen im Angebot. Ein paar Tipps sind hier zusammengestellt.

 

Tufa – Musikalisches und Komödien

Mit der Aufführung Operation Abendsonne startet die Tufa ab dem heutigen Freitag in den November. Die Kriminalkomödie von Anke Vogt spielt in einem Heim für betreutes Wohnen, dem Haus Abendsonne, das von einer Vielfalt skurriler Persönlichkeiten bewohnt wird. Angesichts eines Oberfeldwebels a.D., dessen Zinn-Soldatensammlung sich äußerst aktiv in Kriegsführung übt, einer ehemaligen Lehrerin, die  sich nur wünscht, Cello spielen zu dürfen, und eines Demenzerkrankten, der sich für Karl Marx hält, will die Heimleiterin nur eines – fort. Ihr Freund, Filialleiter einer Bank, versucht mit Betrügereien an das Geld der Bewohner zu kommen. Doch die Alten wehren sich.

Außerdem im Programm: die Frame in Green Big Band – Das Jubiläumskonzert!, die Komödie Erben und Sterben im Carawahn, Der Froschkönig. Ein musikalisches Märchen, die Musik von Frey – Siebert  und das Videokunstfestival „D’Konstkescht“. 

 

Humor und Bewegung in der Arena

Die Arena lässt im November den Humor nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen Bülent Ceylan und Paul Panzer:  ALLES AUF ANFANG! Mit YAKARI – Freunde fürs Leben ist auch etwas für Kinder dabei.

Nicht nur Turnen, sondern ebenso Theater, Artistik und Varieté bietet Gymmotion, diesmal unter dem Motto Experiences. Artisten, Künstler, Musiker und Performance-Akrobaten bieten einen Genuss – nicht nur – für die Augen. Die Show findet am Donnerstag, 28. November, statt.

 

Zwischen Klassikern und der Moderne – der November im Theater Trier

Face to Face, „die etwas andere Musical-Gala“, ist eine Konzert-Reihe des Trierer Ensemble-Mitglieds Matthias Stockinger. Neben Songs aus Musicals werden Swing- und Pop-Stücke, aber auch Arien präsentiert. Die Nähe zum Publikum sowie überraschende Gastaufritte machen Face to Face am Samstag, 23. November, zu einem besonderen Erlebnis im Theater Trier.

Das Theater bietet aber noch mehr: Neben dem Klassiker Die Fledermaus und den Gastspielen Fish und Ich diene Deutschland u.a. Tanztheater mit der Winterreise und die Schauspiele Der Priestermacher, Alle sieben Wellen und Der nackte Wahnsinn.

 

Mehr zum Programm findet ihr auf den Seiten der Tufa, der Arena und des Theaters. Tickets für viele der Termine gibt es unter www.5vier.de/ticket (einfach den Veranstaltungsnamen ins linke Suchfenster eingeben).

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln