Den Moselsteig mit Bus und Bahn entdecken

Kostenlose Faltkarte gibt Planungshilfe

Eine gute Planung ist bei einer Wandertour die halbe Strecke. Für viele Wanderer ist die Erreichbarkeit Ihrer Wandertour mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Auswahl der Wanderroute.

Der Moselsteig gehört mit einer Gesamtlänge von 365 Kilometern und 24 Etappen zu den längsten und abwechslungsreichsten Fernwanderwegen in Deutschland. Dabei sind alle Start- und Zielorte des Moselsteigs mit Bus und Bahn erreichbar. Gemeinsam mit den beiden Verkehrsverbünden Rhein-Mosel (VRM) und Region Trier (VRT) hat die Mosellandtouristik GmbH eine neue Faltkarte mit allen Bahn- und Busverbindungen entlang der 24 Moselsteig-Etappen herausgegeben. Die neue Faltkarte gibt einen Überblick über die Anbindung der 24 Moselsteig-Etappen an den öffentlichen Personennahverkehr und dient als Planungshilfe für einen nachhaltigen Hin- und Rückweg mit Bus und Bahn. Die Fahrplantabellen sind den einzelnen Moselsteig-Etappen zugeordnet und zeigen neben Anfangs- und Endpunkt auch alle Zwischenhaltestellen der jeweiligen Etappe auf. Neben der Information, wie häufig der Bus fährt, erhält der Wanderer auch die frühste und späteste Abfahrtszeit zum Etappenziel.

„Ihre Bus- und Bahnverbindung am Moselsteig“ kann kostenlos beim VRM, VRT und Mosellandtouristik angefordert werden. In der Region liegt die Faltkarte an allen Bahnhöfen und in den örtlichen Tourist-Informationen aus. Herausgeber ist die Mosellandtouristik GmbH in Kooperation mit VRM und VRT. Die Auflagenhöhe beträgt 60.000 Exemplare. Bestellung: Mosellandtouristik GmbH, Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues, Tel. 06531-97330, info@mosellandtouristik.de  www.moselsteig.de . Weiterführende Informationen zu Freizeittickets und Preisen unter www.vrt-info.deund www.vrminfo.de.

Text / Bilder: Mosellandtouristik GmbH

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln