Die Kino-Woche: Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone

Das Finale der SciFi-Trilogie

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche. Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

Die genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone

Ein Jahr ist vergangen, seit Thomas (Dylan O’Brien) und die übrigen Gladers aus dem tödlichen Labyrinth entkommen sind und die Brandwüste durchquert haben. Ihre Immunität gegen das Brandvirus macht sie immer noch zur größten Hoffnung für die Menschheit, nur dass das Welt Chaos Katastrophen Department (WCKD, genannt „Wicked“) immer noch eine völlig andere Vorstellung davon hat, wie diese Resistenz zu nutzen ist.

Und so machen sich Thomas und seine letzten Mitstreiter auf, ihre Freunde aus den Fängen von Wicked zu befreien. Dazu müssten sie allerdings in die berüchtige ”Last City“ eindringen, ein von Wicked kontrolliertes Labyrinth – gefährlicher und tödlicher als jenes, aus dem Thomas und seine Gefährten einst entkamen.

Dafür sind in und jenseits der Last City aber auch die Antworten auf alle Fragen zu finden, die sich die Maze Runner schon seit den Tagen im ersten Labyrinth gestellt haben …

Criminal Squad

Ihre Überfälle im Großraum L.A. sorgen jedes Mal für Schlagzeilen. Aber Bankräuber Ray Merriman und sein Team (u.a. Rapper 50 Cent) sind Profis genug, um sich dabei nie erwischen zu lassen. Doch eines Tages geht bei einem ihrer Coups etwas gehörig schief, Menschen sterben.

Das ruft den skrupellosen Cop Nick Flanagan (Gerard Butler) auf den Plan. Er hat einen Trupp von beinharten Ermittlern um sich geschart, denen Fahndungserfolg im Zweifel wichtiger ist als das Gesetz: Jedes Mittel ist recht, von Einschüchterung über Erpressung bis Folter. Eine erbarmungslose Jagd beginnt, bei der die Grenzen zwischen gut und böse, falsch und richtig schneller verschwimmen als die Kugeln auf beiden Seiten fliegen können.

Die Situation eskaliert endgültig als Rays Bande ausgerechnet die Federal Reserve Bank ins Visier nimmt: Extreme Sicherheitsmaßnahmen, noch nie ausgeraubt und eine Beute von einer halben Milliarde Dollar sind einfach zu verlockend für die Supergangster. Doch das ist auch Flanagan und seinen Bluthunden klar …

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

  • Wunder
  • Nur Gott kann mich richten
  • Hot Dog
  • Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft
  • Dieses bescheuerte Herz
  • The Commuter
  • Die kleine Hexe
  • Star Wars: Die letzten Jedi
  • Pitch Perfect 3
  • Insidious: The Last Key
  • Jumanji: Willkommen im Dschungel
  • Greatest Showman
  • Ferdinand – Geht tierisch ab!
  • Coco – Lebendiger als das Leben!
  • Paddington 2
  • Sneak Preview

Und was hat das Broadway zu bieten?

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste – und fliegt auf! Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen und allen zeigen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht wirklich ihre Stärken und obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel mit allen Mitteln zu verhindern, dass sie es schafft. Zusammen mit ihrem sprechenden Raben Abraxas macht sich die kleine Hexe deshalb auf, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Und stellt damit die gesamte Hexenwelt auf die Probe…

Ansonsten läuft im Broadway:

  • Wunder
  • Die dunkelste Stunde
  • Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft
  • Der andere Liebhaber
  • Dieses bescheuerte Herz
  • Downsizing
  • Greatest Showman
  • Die Spur
  • Paddington 2
  • Ferdinand – Geht STIERisch ab!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln