Die Kino-Woche: Pacific Rim 2: Uprising

John Boyega muss sich den neu erstarkten Kaiju-Monstern stellen

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche. Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

Die genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

Pacific Rim 2: Uprising

Die Fähigkeiten zum Jaeger-Piloten wurden Jake Pentecost (John Boyega) in die Wiege gelegt: Schon sein Vater Stacker (Idris Elba) war ein echter Profi, wenn es darum ging, die Jaeger-Supermaschinen gegen den Angriff riesiger, außerirdischer Wassermonster zu lenken.

Weil Jake immer das Gefühl hatte, gegen Mako (Rinko Kikuchi) – Stackers Ziehtochter – den Kürzeren zu ziehen, brach er hingegen die Ausbildung zum Jaeger-Piloten ab. Um über die Runden zu kommen, schlägt er sich als Dieb und Schwarzmarkthändler durch.

So lebt Jake sein Leben, bis die Erde eines Tages aus heiterem Himmel erneut attackiert wird. Unter Makos Führung soll auch Jake zu ihrem Team von Jaeger-Piloten stoßen, um Menschen und Städte zu verteidigen. Womit aber keiner gerechnet hat: Die außerirdischen Kaiju haben sich weiterentwickelt und sind so stark wie nie zuvor.

Midnight Sun – Alles für Dich

Im Leben der 17-jährigen Katie (Bella Thorne) dreht sich alles um Musik: Tagsüber komponiert sie ihre Songs auf ihrer Gitarre, sobald die Sonne untergegangen ist, tritt sie dann als Straßenmusikerin auf. Schon seit längerem ist sie in Charlie (Patrick Schwarzenegger) verliebt. Als sich der attraktive Skater bei einem von Katies Auftritten ebenfalls in sie verguckt, scheint dem Glück der beiden Jugendlichen nichts mehr im Weg zu stehen – wäre da nicht eine schlimme Sache: Katie leidet unter einer seltenen Krankheit, aufgrund derer sie nicht in die Sonne darf. Trotzdem ist sie wild entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen, und beginnt eine Beziehung mit Charlie. Doch der Zeitpunkt naht, an dem sie ihm von ihrer Krankheit erzählen muss. Wird ihre junge Liebe trotzdem eine Chance haben?

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

  • Vielmachglas
  • Tomb Raider
  • Wunder
  • Unsere Erde 2
  • Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier
  • Maria Magdalena
  • Death Wish
  • Game Night
  • Die Biene Maja – Die Honigspiele
  • Peter Hase
  • Red Sparrow
  • Black Panther
  • Die Verlegerin
  • Fifty Shades of Grey – Befreite Lust
  • Die kleine Hexe
  • Sneak Preview

Und was hat das Broadway zu bieten?

Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen

Das angesagte Architektenpaar Valentin D. (Dany Boon) und Constance Brandt (Laurence Arné) organisiert die große Eröffnung einer Retrospektive im Pariser Museum für Moderne Kunst. Was niemand weiß: Valentin hat der High Society seine Sch’ti-Herkunft aus dem Arbeitermilieu, für die er sich schämt, verschwiegen. Er lässt die Pariser Gesellschaft, die Medien und sogar seinen Hauptinvestor, der niemand anderer als sein Schwiegervater (François Berléand) ist, im Glauben, er sei Waise aus einer aristokratischen, persischen Familie, ein naher Nachkomme des Schahs aus dem Iran.

Dabei leben Valentins Bruder Gustave (Guy Lecluyse), seine Schwägerin Louloute (Valérie Bonneton) und deren Tochter in Nordfrankreich in einem Wohnwagen zwischen dem Haus seiner Mutter (Line Renaud) und dem Autoschrottplatz seines Vaters (Pierre Richard). Valentins Bruder Gustave, der sich in akuten finanziellen Nöten befindet, sieht als einzigen Ausweg, wieder Kontakt mit seinem wohlhabenden Bruder aufzunehmen und sich von ihm Geld zu leihen. Er erzählt seiner Mutter, Valentin habe die ganze Familie nach Paris eingeladen, um dort ihren 80. Geburtstag zu feiern und die Familie wieder zu versöhnen. Als die Provinzler aus dem Norden dann überraschend im Museum für Moderne Kunst auftauchen und die beiden völlig gegensätzlichen Welten aufeinandertreffen, wird es explosiv… (Quelle: Verleih).

Peter Hase

In Peter Hase übernimmt der schelmische und abenteuerlustige Titelheld, der bereits Generationen von Kindern und Erwachsenen auf der ganzen Welt begeistert hat, die Hauptrolle in seiner eigenen, modernen Komödie. Peters Kleinkrieg mit Mr. McGregor (Domhnall Gleeson) erreicht im Film bisher ungeahnte Ausmaße, als beide versuchen, die Kontrolle über den umhegten Gemüsegarten von McGregor zu gewinnen. Außerdem konkurrieren sie um die Zuneigung der warmherzigen und tierlieben Nachbarin (Rose Byrne). Dabei verschlägt es die beiden vom malerischen Lake District bis mitten hinein ins geschäftige London.

Ansonsten läuft im Broadway:

  • Call me by your Name
  • Lucky
  • Der Hauptmann
  • Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier
  • The Florida Project
  • Vielmachglas
  • Greatest Showman
  • Mein Freund, die Giraffe
  • Call me by your Name
  • Der seidene Faden
  • Die Biene Maja 2 – Die Honigspiele
  • Wunder
  • Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
  • Die dunkelste Stunde

Und was läuft an der Uni? CineAsta!

Neben dem Standard-Programm gibt’s an dieser Stelle normalerweise auch einen Hinweis auf das wöchentliche Kinoprogramm des CineAsta an der Universität Trier, wo zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch) Filme verschiedenster Genres und Epochen gezeigt werden. Aufgrund der gerade gestarteten Semesterferien geht es hier aber leider erst wieder im April weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln