Die zweite Runde im Rheinlandpokal wurde ausgelost

Derbys zwischen SG Ehrang und TuS Schweich sowie SV Föhren und FSV Salmrohr

Am letzten Freitag wurden die Begegnungen der zweiten Runde für den Bitburger-Rheinlandpokal ausgelost. Maike Becker, frühere Bundesligaspielerin des SC 07 Bad Neuenahr, zog die Lose für die nun feststehenden Paarungen. Die Begegnungen der zweiten Runde sind laut Rahmenterminkalender für Mittwoch, 18. September, vorgesehen – Verlegungen sind aber noch möglich.

Auslosung 2. Runde Bitburger Rheinlandpokal
Maike Becker zog die Lose für die zweite Runde im Rheinlandpokal. Foto: Fußballverband Rheinland

Interessante Partien in der zweiten Runde des Rheinlandpokals: Oberligist FSV Salmrohr reist zum Derby nach Föhren. Nur zehn Kilometer sind Salmrohr und Föhren voneinander entfernt. Auch in Ehrang steigt ein Lokalderby. Dort empfängt die SG Ehrang (Kreisliga A) den Rheinlandligisten TuS Mosella Schweich. Zu diesem Spiel müssen die Gästefans einen noch kürzeren Weg zurücklegen als zum Spiel nach Föhren. Fünf Kilometer sind eine Strecke, die man auch zu Fuß erreichen könnte.

Des Weiteren starten die beiden Regionalligisten Eintracht Trier und TuS Koblenz in den Wettbewerb. Der Gegner der Eintracht steht noch nicht genau fest. Der SVE wird gegen den Sieger der Begegnung SG Körperich und SG Buchholz spielen. Triers Moselrivale Koblenz muss beim Bezirksligisten FC Plaidt antreten.

Die regionalen Begegnungen im Überblick

  • SG Ehrang – TuS Mosella Schweich
  • SV Föhren – FSV Salmrohr
  • SG Körperich/SG Buchholz – Eintracht Trier
  • FC Plaidt – TuS Koblenz
  • SG Ralingen – SG Wittlich-Lüxem
  • SSG Mariahof – SG Zell
  • SV Konz – SV Morbach
  • SG Schoden – FSV Tarforst
  • DJK St. Matthias Trier – SV Mehring
  • SG Osburg – SG Badem
  • SG Binsfeld – SG Rascheid

Alle Partien der zweiten Rheinlandpokal-Runde findet ihr hier

 

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Die SG Rascheid/Geisfeld gehört auch zur „5vier-Region“!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln