Dritte Ausgabe von „campus-tv Trier“ auf Sendung

Die dritte Folge „campus-tv Trier“ wird am 5. und 12. Juli jeweils um 21.00 Uhr ausgestrahlt

Die aktuelle Ausgabe des Fernsehmagazins „campus-tv Trier“ bietet wieder spannende Themen rund um das Studentenleben, Freizeit und Kultur in Trier. Die Sendung wird ab sofort jeden Freitag um 21.00 Uhr im Bürgerfernsehen OK54 im Kabelnetz in der Region Trier/Eifel/Mosel ausgestrahlt.

(Foto: OK54)

(Foto: OK54)

In der Rubrik UNIVersum wird das spannende FH-Projekt „Team ProTRon“ vorgestellt – eine Gruppe Studierender, die seit 2006 erfolgreich an der Entwicklung von Energiesparfahrzeugen arbeitet.

UNISapiens rückt den Menschen in den Mittelpunkt und so hat „campus-tv Trier“ einen Monat nach dem Brand in der Lintzstraße mit betroffenen Studenten über ihre Erlebnisse gesprochen.

In der Kategorie UNIFrage hat das „campus-tv“-Team Trierer Studenten nach ihrer Meinung zu den 500 Karl Marx Figuren gefragt, die kürzlich vor der Porta Nigra von sich reden machten.

Eine gemütliche Atmosphäre garantierte das Wohnzimmerkonzert mit Nico Mono – wer UNIFrei hatte, konnte einen musikalischen Abend mit toller Stimmung genießen.

Und die Rubrik UNIKat lud wieder zum Rätseln ein. Zu gewinnen gibt es einen Preis in Form von zwei Karten für das Rock’n’Roll Barbecue im Mergener Hof.

Die dritte Folge „campus-tv Trier“ wird am Freitag, 05. und 12. Juli jeweils um 21.00 Uhr im Fernsehprogramm von OK54 Bürgerrundfunk im Kabelnetz in der Region Trier/Eifel/Mosel ausgestrahlt. In der Mediathek des OK54 Bürgerrundfunk kann man unter dem Link www.ok54.de/mediathek alle Ausgaben von „campus-tv Trier“ jederzeit online sehen.

Weitere Infos

„Campus-tv“ ist ein Projekt von Studierenden der Universität Trier mit Unterstützung des MedienKompetenzNetzwerkes Trier (www.mkn-online.de) und OK54 Bürgerrundfunk (www.ok54.de).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln