Ehranger Pfeiffersbrücke wird am 1. Oktober freigegeben

Nach gut drei Monaten ist die Erneuerung der Ehranger Pfeiffersbrücke fast komplett abgeschlossen, so dass sie am Dienstag, 1. Oktober, für den Verkehr freigegeben wird, das teilte die Stadt Trier heute mit.

Vorher erhalten am Montag, 30. September, die beiden zur Brücke führenden Rampen einen Dünnschichtbelag. Ist das Wetter dafür zu schlecht, wird die Brücke dennoch am nächsten Tag freigegeben. Das Auftragen des Belags wird in diesem Fall nachgeholt und die Brücke maximal für einen Tag erneut gesperrt.

Zur Erneuerung der maroden Pfeiffersbrücke war zunächst der alte Überbau demontiert und später nachts der neue eingefügt worden. Er stammt aus Beständen der Deutschen Bahn AG und wurde in einer Werkstatt in Konz-Karthaus hergerichtet. Das Bauvorhaben umfasste außerdem die Sanierung der Auf- und Abfahrtsrampen sowie den Rückbau des Fußgängerstegs.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln