Ein Wochenende, vier Einbrüche

Einbruchsserie geht weiter

Erneut kam es zu vier Einbrüchen am vergangenen Wochenende. Erst vor kurzem hatten wir schon wieder einige Einbrüche zu vermelden (Hier der Artikel). Auch die Polizeigewerkschaft ist sich dieser Situation bewusst (Hier der Artikel). Jetzt geht die Serie weiter. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Gleich vier Einbrüche und Einbruchsversuche hielten die Trierer Polizei am vergangenen Wochenende im Trierer Stadtgebiet auf Trapp. In nur einem Fall jedoch waren die Täter erfolgreich und machten Beute. Wieder einmal gelangten die Täter über die Schwachstellen eines Gebäudes ins Innere: Fenster und Türen.

Bereits am vergangenen Freitag, 26. Februar 2016, nutzten der oder die unbekannten Täter die Abwesenheit des Wohnungsinhabers in der Soterstraße im Stadtteil Kürenz, um ein Seitenfenster aufzuhebeln und sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Entwendet wurden hier eine geringe Menge Bargeld, sowie Schmuck und Unterhaltungselektronik.

Bei den drei weiteren Taten am Wochenende vom 26. bis zum 28. Februar 2016 blieb es beim Versuch. Die Täter mussten ihr Vorhaben aufgeben, nachdem die Wohnungs- und Haustüren sich nicht öffnen ließen. Die Taten verteilten sich auf die Straßen Zum Schellberg, Brentanostraße und die Neustraße.

Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Trier unter 0651/9779-2290 in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln