Eintracht-Spieler Patrick Lienhard begleitet Peter Rubeck bis 2018

Das Vertrags-Karussell bei der Eintracht dreht sich weiter

Gestern die Meldung, dass Cheftrainer Peter Rubeck bis zum 30. Juni 2016 per Vertrag zur Eintracht gehören wird ( unser Beitrag ). Und heute die Meldung, dass die Eintracht Trier den Vertrag mit Patrick Lienhard vorzeitig um zwei Jahre verlängern wird. – Da tut sich was im „Erfolgsmodell“ der Eintracht Trier. Es gibt zwar keine Garantie, aber die Verträge verweisen auf eine der Zukunft verpflichteten Richtung: nach Christian Telch ( unser Beitrag ), Simon Maurer ( unser Beitrag ), Florian Riedel ( unser Beitrag ) – und Peter Rubeck jetzt also Patrick Lienhard.

Trier. Der SV Eintracht Trier hat heute den bis zum Sommer 2016 laufenden Vertrag mit dem Leistungsträger Patrick Lienhard um zwei Jahre verlängert. Der neue Kontrakt läuft bis zum 30. Juni 2018.

Der SV Eintracht Trier und Patrick Lienhard gehen auch in Zukunft gemeinsame Wege: Heute wurde der Vertrag des 23-Jährigen (vorzeitig) um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Lienhard ist in dieser Saison eine wichtige Säule und zählt folgerichtig zu den Stammkräften. „Ich bin zwar noch recht jung, aber ich habe im Fußball schon viel erlebt. Deshalb schätze ich sehr, was ich hier in Trier habe. Die Mannschaft funktioniert, das Umfeld passt und die Stadt ist schön. Ich fühle mich hier einfach sehr wohl “, sagte Lienhard nach der Vertragsunterzeichnung. Der 23-Jährige stammt gebürtig aus Gengenbach und wurde in der Jugend des SC Freiburg ausgebildet. Seit dieser Saison trägt er das Trikot der Eintracht.

„Wir sind sehr glücklich, dass er als Leistungsträger gleich um zwei Jahre verlängert hat. Er nimmt in unserem Mittelfeld eine zentrale Rolle ein. Patrick zeigt immer vollen Einsatz, große Laufbereitschaft und verteilt die Bälle optimal. Insgesamt ist er sehr wichtig für die Mannschaft“, unterstreicht SVE-Vorstandsmitglied Roman Gottschalk.

„Der Weg, den wir das letzte halbe Jahr eingeschlagen haben, spricht für sich. Die Mannschaft hat Spaß auf dem Platz und jeder arbeitet hart für den Erfolg. Wir wollen den Fans im Stadion begeisternden Fußball bieten. Und wenn wir so weiter machen wie bisher, dann kommt der Erfolg“, ergänzt Lienhard und unterstreicht seine Ambitionen.

// Danke an Alexander Heinen, dem Koordinator für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Eintracht Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln