Eintracht Trier: Doppeltest für die Eintracht am Wochenende

Probespieler werden eingesetzt

Von Stephen Weber

Die erste Trainingswoche der Eintracht neigt sich dem Ende entgegen. Zum Abschluss der Werktage warten gleich zwei Testspiele auf die Blau-Schwarz-Weißen: Am Freitag tritt das Team um Trainer Roland Seitz in Konz-Niedermennig gegen Champions-League-Qualifikant Fola Esch an (19.30 Uhr), am Sonntag an der Alzette gegen Jeunesse Esch (15 Uhr).

Eintracht_2

Roland Seitz beim Trainingsauftakt am zurückliegenden Samstag

Das erste Training des Tages beginnt für die Spieler am Moselstadion stets um 10 Uhr. Danach folgt eine kleine Mittagspause, ehe um 15 Uhr die zweite Einheit beginnt. Mit noch einem kleinen Kader von nur zwölf Eintrachtlern und zwei Testspielern bringt sich die Mannschaft von der Mosel allmählich für die anstehende Regionalliga-Saison 2013/14 in Form. Cheftrainer Roland Seitz bilanziert nach der ersten Trainingswoche: „Die Anzahl der Spieler bei den Übungen ist noch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Mit so wenigen können wir noch nicht voll durchziehen.“ Zu seinem Leidwesen verletzten sich nun auch jüngst die beiden Nachwuchstalente Albutrin Aliu und Kevin Heinz.

Die zwei Fußballer, die derzeit ein Probetraining an der Mosel absolvieren, Gábor Dvorschák (23, Carl-Zeiss Jena) und Lars Guenther (18, SV Wehen-Wiesbaden), haben hingegen einen guten ersten Eindruck hinterlassen: „Die beiden machen ihr Ding und man sieht, dass sie vernünftig ausgebildet wurden. Beim Freundschaftsspiel am Freitag werden wir weitere Erkenntnisse gewinnen.“

Liebesgrüße aus Esch

Trainingsauftakt Eintracht trierAm Freitag in Konz-Niedermennig wird das schwarz-weiße Spielgerät für die Moselstädter dann offiziell im Rahmen der Sommervorbereitung erstmalig in einem Test unter Wettkampfbedingungen angestoßen. Gegen den luxemburgischen Meister von 2013 und Champions-League-Qualifikant Fola Esch soll zunächst das Spielen im Vordergrund stehen: „Esch nimmt die Partie als Vorbereitung auf das Duell gegen Dynamo Zagreb. Wir wollen in erster Linie ein wenig testen und nach der ersten Trainingswoche einfach ein wenig kicken.“ Bereits in der Winterpause testete man gegen die Elf vom früheren Bundesligaspieler Jeff Strasser, als man sich bei eisigen Temperaturen mit einem 1:1 trennte. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Am Sonntag folgt dann das nächste Testspiel, ebenfalls gegen eine Mannschaft von der Alzette – Jeunesse Esch. Der Nachbarklub des Sportkreis Fola spielt gleichwohl in der ersten luxemburgischen Liga und darf als amtierender Pokalsieger in seiner Vereinschronik respektable 28 Meistertitel verzeichnen. In der vergangenen Spielzeit schlossen sie auf dem dritten Tabellenplatz ab, was sie an der Teilnahme zur Europa-League-Qualifikation berechtigt, in der sie in der ersten Runde auf TPS Turku aus Finnland treffen. Anpfiff ist im Stade de la Frontière in Esch um 15 Uhr.

+++Eintracht in Kürze+++

Sportler mit Herz – Sportler der Vereine Eintracht Trier, Trierer Miezen, TBB Trier sowie die “Kicker gegen Krebs” präsentieren am Altstadtfest, zusammen mit dem Team des Beratungszentrums Trier, die Arbeit der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz. Mit ihrer Präsenz auf der Bühne am Domfreihof am Samstag, 29. Juni, von 16.30 bis 18.00 Uhr, setzen die Sportler ein Zeichen der Solidarität mit vielen krebserkrankten Bürgern und unterstreichen damit die Wichtigkeit der Krebsprävention und psychoonkologischen Versorgung in der Stadt Trier. Mehr Informationen findet ihr hier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln