Steven Lewerenz kehrt zurück in den Kader

Eintracht Trier hat die Mitte März vorläufig ausgesprochene Suspendierung von Mittelfeldspieler Steven Lewerenz (5vier.de berichtete) mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Bis Ende der Saison ist der 21-Jährige wieder im Regionalliga-Kader, das teilte der Verein heute Vormittag in einer Pressemeldung mit.

„Steven bereut seine seinerzeitige Undiszipliniertheit. Er hat sich bekanntlich in der U23 fit gehalten und kann uns in der aktuellen Phase, in der wir von zahlreichen personellen Ausfällen gebeutelt sind, so kurzfristig weiterhelfen“, sagt SVE-Cheftrainer Roland Seitz.

Lewerenz ist froh, dass „mir der Trainer und der Vorstand das Vertrauen wieder schenken und mir so eine neue Chance geben. Wir liegen noch in zwei Wettbewerben aussichtsreich im Rennen. Da will ich in den nächsten Wochen mit anpacken und Gas geben“.

Nach der roten Karte im Heimspiel am 16. März gegen den SC 07 Idar-Oberstein (Endstand: 0:3, 5vier berichtete) hatte der SVE den Mann für die Außenbahn bis auf Weiteres vom Trainings- und Spielbetrieb der ersten Mannschaft frei gestellt.

Weitere Infos folgen heute Abend.

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Bärenbendiger sagt:

    Schwachsinn! Keine Linie? Da hat Knut der Bär in den letzten beiden Jahren wohl im Tiefschlaf gelegen! Unnötige Suspendierungen werden nicht dadurch sinnvoller, dass man sie aufrecht erhält! Lewerenz soll sich den Allerwertesten aufreißen und gut ist’s!

  2. knut sagt:

    nächster fehler. ohne linie, wie immer.

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln