Events in der Kulturfabrik im November

Ausgewählte Konzert-Highlights in der Kulturfabrik in Esch für den Monat November: Tangoblues mit Proyecto Sanluca, Indie Rock mit Joan of Arc und Reggae mit Gentleman.

Bringen im November argentische Klänge nach Luxemburg: Proyecto Sanluca

Wer Lust auf Tangoblues hat, sollte sich den 12. November merken: In der Escher Kulturfabrik sind dann ab 21 Uhr Proyecto Sanluca zu Gast. Bandgründer Raúl Carnota, Perkussionist Facundo Guevara und Harmonikaspieler Franco Luciani spielen eine Mischung aus Jazz, Blues und Folk, beeinflusst von argentinischer Volksmusik. Karten gibt es für 16 Euro (zzgl. Gebühr) im Vorverkauf sowie für 18 Euro an der Abendkasse. Einen Eindruck vermittelt folgende Live-Aufnahme:

Die Indie-Rock-Band Joan of Arc kommt am Mittwoch, 17. November, ab 20 Uhr. Mehr als eine Band im traditionellen Sinne, ist Joan Of Arc eine Gruppierung um einen Kern an festen Musikern, die sich an einer Vielzahl von Projekten beteiligen. Karten kosten 10 Euro zzgl. Gebühr im Vorverkauf und 12 Euro an der Abendkasse. Hier ist ihr Auftritt bei SXSW 2010:

Die Reggae-Freunde kommen Ende des Monats auf ihre Kosten, wenn am Sonntag, 28. November, Gentleman & The Evolution das Haus rocken. Los geht’s ab 20 Uhr, Karten gibt es für 24 Euro (plus Gebühren, 27 Euro Abendkasse). Otto Tillman, so der bürgerliche Name Gentlemans, hat sein fünftes Album Diversity dabei, das in Jamaika aufgenommen wurde und Anfang des Jahres bei Bushhouse Music/Universal erschienen ist. Hörproben gibt’s auf seiner Myspace-Seite.

Bildnachweis: Kulturfabrik Esch

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln