Buntes: Flower-Power aus Trier Galerie nun in Kita St. Matthias

Nach Ende der Aktion Flower-Power in der Trier Galerie wurden alle weiterverwendbaren Pflanzen, Blumen und Sträucher, mit denen die drei Etagen des Shopping-Centers zu Ostern frühlingshaft dekoriert waren, an die Trierer Kindertagesstätte Sankt Matthias in der Töpferstraße verschenkt.

In der Kindertagesstätte, die aus drei Gruppen mit insgesamt 75 Kindern besteht, soll den Kindern ein für sie bedeutsamer Lebens-Erfahrungsraum geboten werden. Es wird viel Wert auf die selbstbestimmte Entwicklung der Kinder gelegt und der Fokus der Erziehung liegt auf Bewegung. Dazu steht neben den Gruppen-, Ruhe- und Förderräumen im Innenbereich ein großes Außengelände mit Spielplatz zur Verfügung.

Passend zum pädagogischen Schwerpunkt „Lernbereitschaft wecken und fördern“ haben die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren dieses Außengelände nun gemeinsam mit ihren Erzieherinnen verschönert, indem sie die geschenkten Blumen dort einpflanzten. Bei der offiziellen Übergabe durch Center Manager Christoph Höptner bedankte sich die Leiterin der Kindertagesstätte Petra Lieser: „Die Kinder freuen sich schon die ganze Woche aufs Gärtnern und wir uns darüber, dass unser Außenbereich nach den trüben Wintermonaten so richtig farbenfroh gemacht werden konnte.“

So lebt die Flower-Power-Blütenpracht nun weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln