Freizeit: 72. Trierer Comedy Slam – Wettstreit der Komödianten

Am 6. Oktober ist es wieder so weit – im Keller des MJC findet der nächste Trierer Comedy Slam statt. Bereits zum 72. Mal finden sich Comedians aus ganz Deutschland in Trier ein, um auf der Bühne gegeneinander anzutreten.

Das Kultevent hat sich zur Aufgabe gemacht, komische Talente zu fördern und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren. Dieser Wettstreit ist offen für jedermann, Newcomer machen hier ihre ersten Schritte, etablierte Comedians testen ihr neues Material.

Bis zu sechs Künstler treten an dem Abend auf und bieten ein facettenreiches Repertoire von Kabarett und Zauberei über Satire und Musik bis hin zu klassischer Stand-up Comedy. Jeder Künstler hat max. 10 min, die Zuschauer zu überzeugen. Das lachende Publikum wählt den Sieger per Applaus.

Es treten auf:

Deno Puzic/ Mannheim: Geboren ist er in Bosnien, aufgewachsen in Deutschland und Neuseeland. Mittlerweile verfolgt er einen zielstrebigen Weg auf die Comedy-Bühnen der Republik. Diese explosive Mischung und von eben diesem Leben geschriebenen Geschichten haben es in sich. Nach ersten Erfahrungen auf verschiedenen Bühnen in Auckland kommt er nun zurück nach Deutschland.

Trio Jet Set/ München + Freiburg: Jet Set sind „Seicht, bürgernah, unverdächtig“, machen unbedenkliche Abendunterhaltung für Anzugträger und sind sich auch für schmierige Humor-Charity nicht zu schade.

Alain Frei/ Köln: Der Bremer Comedy Preisträger war 2011 einer der Abräumer beim RTL Comedy Grand Prix und macht jetzt ganz Deutschland unsicher. Mit viel Witz und einem Blick für das absurde erzählt er über „kiffende“ Schweizer, überfürsorgliche Mütter und hoffnungslose Dates.

Özcan Cosar/ Stuttgart: Als junger Quereinsteiger der Comedy Szene präsentiert er seine erste Bühnenshow „Adam und Erdal – Der Unzertrennliche“ frech und unzensiert im Theaterhaus Stuttgart. Der im ersten Moment scheinbar süße Schwiegersohn aus Türkiesien entpuppt sich im Laufe des Programms immer mehr als schlitzohrige Waffe.

Faisal Kawusi/ Frankfurt: In seinem aktuellen Programm erzählt er von seinem Alltag als Single und spricht über die Probleme, die einen großen, kräftigen aber smarten Afghanen heimsuchen. In seiner kurzen Laufbahn als Comedian hat er bereits mehrere Preise erhalten. Die zahlreichen erfolgreichen Auftritte machen Faisal Kawusi zu einem der Comedy-Newcomer 2012.

Marco Knaup/ Hamburg: In seiner Charakterrolle als Sven, der in seiner eigenen Welt lebt und ständig an die Realität aneckt, tanzt und rappt der Comedy Newcomer vor, wie er vergeblich versucht, Mädchenherzen zu gewinnen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln