Freizeit: Altstadtfest 2011 – In den letzten Zügen

Knapp zweieinhalb Wochen bis die Sommerferien eingeläutet werden. Pünktlich verwandelt sich die Trierer Innenstadt – wie alljährlich – in eine beeindruckende Festmeile. Noch am gleichen Tag werden die Pforten des Altstadtfestes (24. – 26. Juni) offiziell geöffnet.

5vier nahm die Vorfreude zum Anlass, der Stadt schon jetzt einige Fragen zu stellen.

5vier: Wie weit sind die Vorbereitungen für das Altstadtfest fortgeschritten?

Die Hauptvorbereitungen sind abgeschossen. Das Programm steht fest, die Verträge mit den Ständen sind ebenfalls geschlossen und deren Positionierung sind auch schon festgelegt. Gestern fand in großer Runde mit Ordnungsamt, Feuerwehr, Polizei, Sanitätsdienst und Securityfirma die Abschlussbesprechnung „Sicherheit und Ordnung“ statt.

5vier: Welche Veränderung wird uns im Vergleich zu den vorherigen Jahren erwarten?

Das traditionelle Grundprinzip bleibt erhalten. Vorwiegend musikalische Unterhaltung bieten die fünf großen Bühnen auf dem Porta Nigra-Vorplatz, Hauptmarkt, Domfreihof, Kornmarkt und Viehmarkt und die drei Musikstationen Musiktreff Sim, Bühne am Pranger und Bühne Brotstraße/Ecke Jesuitenstraße.

Offiziell wird das Altstadtfest durch den Fassanstich mit unserem Oberbürgermeister Klaus Jensen eröffnet. Bewährte Konzepte, wie die „karibische Nacht“ und die“ S4Young Bühne“ werden beibeehalten. Ebenfalls wird der internationale Trierer Stadtlauf am Sonntagmorgen und der Folkloretanz für Jung und Alt mittags an der Basilika stattfinden.

Wichtig ist der Stadt, den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm an Musik und Unterhaltungsangeboten zu präsentieren. So ist die Zusammenstellung durch unterschiedlichste Genre inspiriert. Das Altstadtfest bietet eine Palette von Charts über Gospel zu Rock, Pop, Elektronik, House und Unplugged.

Zudem wird dieses Jahr zum ersten Mal ein Tag ganz im Zeichen der QuattroPole gefeiert. Das bedeutet für die Besucher eine mannigfaltige Auswahl an Bands, Artisten und Straßenkünstlern und besonders an kulinarischen Köstlichkeiten aus den beteiligten Städte Luxembourg, Metz, Saarbrücken und Trier.

5vier: Wo werden sich die Ausrichter des Festes vermutlich währenddessen befinden?

„Überall dort wo’s brennt“, wobei gehofft wird, dass es nirgends brenzlig wird. Sie werden auf alle Fälle eine Menge an Kilometern ablaufen.

5vier ist in freudiger Erwartung euch über das Altstadtfest berichten zu können. Nächste Woche führen wir euch durch das Programm.

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Kalender? sagt:

    Es sind ZWEI einhalb Wochen bis zum Alstadtfest. 🙂

    Vielen Dank, ist korrigiert!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln