Freizeit: Zonta meets Jazz – Benefizkonzert mit „Rhythm and Swing“

Unter dem Motto „Zonta meets Jazz“ findet am Samstag, 20. Oktober, ein Benefizkonzert mit der „Rhythym & Swing“-Bigband im Großen Saal der Trierer Tufa statt. Der Erlös der Veranstaltung, auf Einladung des Zonta Clubs Trier, in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Trier, geht an den Frauennotruf. Das vielfältige Programm mit Stücken verschiedener Epochen steht unter dem Motto „ Frau – Jazz – Mann“.

Die „Rhythym & Swing“-Bigband ist seit den 1990er Jahren eine feste Größe in der Jazz-Szene der Region Trier und Luxemburg. Seit 1998 spielt sie unter der Leitung von Nils Thoma und überrascht immer wieder durch ihr vielfältiges Repertoire, darunter Eigenkompositionen und Arrangement des Bandleaders. Die Gruppe spielt in der klassischen Bigband-Besatzung mit Sängerin Nadine Woog und Sänger Henrik Wisbar.

Das Jazz-Benefizkonzert ist nur ein Beispiel für das vielfältige Engagement des vor mehr als zehn Jahren gegründeten Zonta Clubs in der Region Trier. Er hat außerdem zum Beispiel mehrfach erfolgreiche Absolventinnen beim Wettbewerb „Jugend forscht“ gefördert sowie ein Stipendium für Juristinnen aus den jungen EU-Mitgliedstaaten in Osteuropa unterstützt, die eine Weiterbildung an der Europäischen Rechtsakademie absolvieren. Die Zonta Clubs sind ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in leitender oder selbstständiger Position. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, die rechtliche, wirtschaftliche, politische und berufliche Situation von Mädchen und Frauen zu verbessern.

+++++

  • Was: Benefizkonzert „Zonta meets Jazz“ mit der Band „Rhythm and Swing“
  • Wann: Samstag, 20. Oktober 2012
  • Einlass: 19.30 Uhr
  • Beginn: 20.00 Uhr
  • Wo: Großer Saal der TUFA, Wechselstr. 4 – 6, 54290 Trier
  • Eintritt: 14 Euro (Schüler und Studenten 11 Euro)
  • Kartenreservierung/Kartenvorverkauf: Agenturhaus GmbH (Tel. 0651 – 82678928)
  • Ticket regional (www.ticket-regional.de)
  • Veranstalter: Zonta Club Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln